1 Monat Covid-19-Testbus Oberösterreich

1 Monat Covid-19-Testbus Oberösterreich

 Rund 10.000 zusätzliche Tests für 39 Gemeinden mit hoher Infektionsrate

Coronabedingt sind klassische Busreisen derzeit leider nur sehr eingeschränkt möglich. Der offizielle Testbus des Landes war hingegen im letzten Monat täglich in einer anderen oberösterreichischen Gemeinde unterwegs. Der einzige Unterschied in diesem Fall, die Busreise fand nicht zum Vergnügen, sondern zu Sicherheit der Menschen in Oberösterreich statt. 

Am 25. März startete die zusätzliche, mobile Antigen-Teststation von Linz aus in die oberösterreichischen Gemeinden. Als Unterstützung  in Gemeinden mit besonders hohen Zahlen wird der Testbus je nach Bedarf punktgenau in die betroffenen Orte geschickt. Beginnend mit den Kirchdorfer Gemeinden Wartberg und Nußbach war der Bus seither in weiteren 37 Gemeinden zur mobilen Testunterstützung unterwegs. Rund 10.000  Menschen nahmen seither im Inneren des Testbusses Platz, um sich testen zu lassen.  Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in mehreren Gemeinden wurde zu Spitzenzeiten sogar auf 3 Testbusse aufgestockt. Mehr als 15.000 km haben diese  an ihren insgesamt 63 Einsatzfahrten quer durch Oberösterreich zurückgelegt.  Damit wurde ermöglicht, noch schneller auf Fallhäufungen zu reagieren, möglichst rasch viele Testergebnisse zu erhalten, um eine noch präzisere Einschätzung der Lage zu bekommen.

Wegen der hohen Fallzahlen wurde die Testunterstützung hauptsächlich von sieben Bezirken, schwerpunktmäßig von Braunau, Ried im Innkreis, Vöcklabruck, Kirchdorf und Schärding in Anspruch genommen.    

Unter dem Motto „rechtzeitig handeln“ wurde schon im März für Gemeinden mit hohen Infektionsraten ein Maßnahmenpaket geschnürt. Neben verstärkter Information der Bevölkerung über die Einhaltung der Schutzmaßnahmen wurde auch der Covid-19-Testbus installiert.  In Zusammenarbeit mit dem Krisenstab des Landes wird der Einsatz des Testbusses seither gemeinsam mit den Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden flexibel und rasch auf den jeweiligen Bedarf in den Gemeinden abgestimmt. Die  Einsatzorte werden alle zwei Tage neu festgelegt, die genauen Standorte und Öffnungszeiten durch die Gemeinden vor Ort kommuniziert und unter www.oesterreich-testet.at für die Bevölkerung zur Terminbuchung freigeschaltet.  

„Gerade Ende März und in der ersten Aprilhälfte hatten wir auch in Oberösterreich einige Gemeinden, deren 7-Tages-Inzidenz über 300 lag bzw. sich der kritischen 400er Marke näherte. Das wichtigste war, so schnell als möglich bei allen Hebeln anzusetzen, die einen weiteren Anstieg der Infektionen möglichst rasch eindämmen könnten. Neben einer breiten Informationsoffensive bei der Bevölkerung war die Ausweitung der Testmöglichkeiten vor Ort eine wesentliche Säule. Der  Covid-19-Testbus wurde praktisch über Nacht vorbereitet, um am 25. März am Morgen bereits in Wartberg im Einsatz zu sein. In der aktuellen Phase ist er nicht wegzudenken und hilft uns flexibel auf die Testbedürfnisse zu reagieren“, so Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.
 


Die nächsten Haltestellen des Covid-19-Testbuses: 
Montag, 3. Mai, Gemeinde Timelkam, vor der Pfarrkirche beim Rathaus, 9.30 – 12.30, 13.00 – 17.45 Uhr
Dienstag, 4. Mai, Gemeinde Frankenburg, beim Kulturzentrum,  9.30 – 12.30, 13.00 – 17.45 Uhr 
An diesem Wochenende hält der Testbus am Samstag in Freistadt und Sonntag in Hartkirchen.  

Zur besseren Planung der Kapazitäten wird um vorherige Anmeldung unter www.oesterreich-testet.at ersucht.

Dieses zusätzliche Testangebot hat sich vor allem auch aufgrund der Flexibilität und raschen Einsetzbarkeit bisher gut bewährt und wird bis auf weiteres zur Unterstützung in Gemeinden mit hohen Infektionszahlen und zur Abdeckung von Test-Bedarfsspitzen in einzelnen Gemeinden eingesetzt. 
Insgesamt können durchschnittlich 34.000 Testungen täglich in Oberösterreich angeboten werden. Alle Teststraßen finden sich auf der Homepage des Landes: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-test

Die zusätzlich von den Apotheken angebotenen Testmöglichkeiten finden sich unter: https://www.apothekerkammer.at/gratis-schnelltests

Quelle, Fotocredit: Land OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Wirtschaftsstandort OÖ verliert einen Brückenbauer – WK-Direktor Hermann Pühringer verstorben

12. 05. 2021 | Wirtschaft

Wirtschaftsstandort OÖ verliert einen Brückenbauer – WK-Direktor Hermann Pühringer verstorben

ARCHIVBILD – v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit dem nun verstorbenen Direktor der Wirtschaftskammer OÖ, Hermann Pühringer

Weitere Details zum toten Ehepaar in Vöcklabruck

11. 05. 2021 | Blaulicht

Weitere Details zum toten Ehepaar in Vöcklabruck

Landeskriminalamt OÖ - Das Obduktionsergebnis  hat die anfängliche Verdachtslage bestätigt

OÖ ist gut auf Öffnungsschritte vorbereitet – Testangebot wird weiter ausgebaut

11. 05. 2021 | Gesundheit

OÖ ist gut auf Öffnungsschritte vorbereitet – Testangebot wird weiter ausgebaut

Eigenes digitales System macht behördliche Anerkennung von „Wohnzimmertests“ möglich

Zwei Tote am Parkplatz aufgefunden

11. 05. 2021 | Blaulicht

Zwei Tote am Parkplatz aufgefunden

Am 11. Mai 2021 gegen 8 Uhr wurden in Vöcklabruck am Parkplatz des örtlichen Friedhofs die Leichen eines älteren Mannes und einer älteren Frau aufgefunden

Eskalation bei Party am Marktplatz

11. 05. 2021 | Blaulicht

Eskalation bei Party am Marktplatz

Am 11. Mai 2021 gegen 22 Uhr wurde bei der PI Hellmonsödt Anzeige erstattet, dass mehrere Personen mit lauter Musik, laut schreiend am Marktplatz in Hellmo...