17-jähriger Zimmerer aus Rußbach stürzte rund sieben Meter

17-jähriger Zimmerer aus Rußbach stürzte rund sieben Meter

Arbeitsunfall in Lungötz - Verletzungen unbestimmten Grades zog sich ein 17-jähriger Zimmerer bei einem Arbeitsunfall zu

Der Jugendliche aus Rußbach befand sich beim Entfernen einer Wasserschutzplane im Dachstuhlbereich einer Halle auf einem Gerüst. Aus unbekannter Ursache stürzte er rund sieben Meter in die Tiefe und schlug auf dem betonierten Hallenboden auf. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Fremdverschulden kann nach den bisherigen Ermittlungen ausgeschlossen werden.

Quelle: LPD SBG  //  Fotocredit: Symbolfoto