19-Jähriger wollte tote Katze bergen und wurde frontal erfasst

19-Jähriger wollte tote Katze bergen und wurde frontal erfasst

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land wollte am 13. Februar 2020 gegen 17:55 Uhr in St. Florian auf der Weilling Gemeindestraße eine auf der Fahrbahn liegende tote Katze bergen

Zur selben Zeit fuhr eine 53-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Linz-Land, mit ihrem Pkw auf der Weilling Gemeidestraße in Richtung Weilling. Der 19-Jährige wurde auf der Fahrbahn stehend vom Pkw der Frau frontal erfasst und kam auf der Fahrbahn zu liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung des NEF mit der Rettung ins UKH Linz eingeliefert.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

LR Steinkellner: Brauchen die Unterstützung der Schulen, um vorhandene Ressourcen effektiver nutzen zu können

24. 09. 2020 | Panorama

LR Steinkellner: Brauchen die Unterstützung der Schulen, um vorhandene Ressourcen effektiver nutzen zu können

Alle Bestimmungen des Bundes werden akribisch befolgt und umgesetzt. Zusatzkapazitäten in gewünschtem Umfang können nicht aus der Hemdtasche gezaubert werd...

Landesrat Achleitner: Erstmals auch Frauen-Power in der Vertretung der oö. Sport-Fachverbände

24. 09. 2020 | Sport

Landesrat Achleitner: Erstmals auch Frauen-Power in der Vertretung der oö. Sport-Fachverbände

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner mit Fecht-Präsidentin Brigitte Casny (l.) und Tennis-Präsident Hans Sommer (r.), den beiden neuen Mitgli...

Mit Abstand ein cooler Sommer

24. 09. 2020 | Freizeit

Mit Abstand ein cooler Sommer

Kinderfreunde ziehen erfolgreiche Bilanz bei Feriencamps

Veralteter EURATOM-Vertrag hält unwirtschaftliche Risikotechnologie am Leben

24. 09. 2020 | Politik

Veralteter EURATOM-Vertrag hält unwirtschaftliche Risikotechnologie am Leben

Umweltministerin Leonore Gewessler, BA, mit Klima-Landesrat Stefan Kaineder, Bakk., vor dem Kernkraftwerk Temelin in Tschechien

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „FACC-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erhalten gezieltes Angebot für Umstieg in Pflegeberuf“

24. 09. 2020 | Wirtschaft

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „FACC-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erhalten gezieltes Angebot für Umstieg in Pflegeberuf“

Durch die Covid-Pandemie ist die Luftfahrbranche stark unter Druck geraten. Diese Krise trifft auch den Luftfahrtzulieferer FACC mit Sitz in Ried im Innkre...