AMS Gmunden – aktive Unterstützung von Unternehmen und Arbeitsuchenden

AMS Gmunden – aktive Unterstützung von Unternehmen und Arbeitsuchenden

„Nach wie vor werden dem AMS Gmunden viele offene Stellen gemeldet. Mit Stand 31.10.2022 sind es 2.245 Jobangebote welche besetzt werden wollen. Gegenüber sind aktuell 1.241 Personen die der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen“ berichtet Leopold Tremmel, Geschäftsstellenleiter des AMS Gmunden. 

Der Arbeitsmarkt in Gmunden entwickelt sich weiterhin positiv, die Arbeitslosenquote beträgt 2,7 % per 31.10.2022

Als Ursachen für den Arbeitskräftemangel kann das Beschäftigungswachstum durch starken Wirtschaftsaufschwung, die demografische Entwicklung, denn die Babyboomergeneration geht in Pension und geburtenschwache Jahrgänge starten in das Berufsleben, gesehen werden. Was das AMS tun kann um dem entgegen zu wirken sind die diversen Unterstützungsmöglichkeiten für  Arbeitssuchende und Unternehmen. 

Leider passen die offenen Stellen und die jobsuchenden Personen nicht immer perfekt zusammen: die Erreichbarkeit der Arbeitsstelle, die beruflichen Qualifikationen oder etwaige gesundheitliche Einschränkungen müssen genau abgeklärt werden. Erfreulicherweise haben wir als AMS viele Fördermöglichkeiten, um trotzdem eine Vermittlung zu erreichen. Oft hilft es auch, die offenen Stellen als Ausbildungsstellen z.B. im Sinne von Stiftungsstellen (AQUA) auszuschreiben – die Abteilung „Service für Unternehmen“ beraten hierzu sehr gerne! 

Um die Qualifikation zu verbessern stehen auch für Arbeitssuchende mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. „Speziell für Frauen die im Rahmen des FiT- Programms (Frauen in Handwerk und Technik) eine Lehrausbildung absolvieren, gibt es seit Herbst 2022 ein zusätzliches Angebot – die FIT Beratung.“ erläutert Leopold Tremmel. 

Ziel ist es, die Mädchen/Frauen während des gesamten Förderzeitraumes zu begleiten, ihnen eine Ansprechperson zu Themen Lebensplanung, Vereinbarkeit Lehre und Kinderbetreuung, persönliche Schwierigkeiten etc. zu geben, sowie einen Austausch mit anderen Mädchen und Frauen aus anderen Betrieben zu ermöglichen. „Für weitere Informationen über unsere attraktiven Fördermöglichkeiten für Aus- und Weiterbildung, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Service für Arbeitssuchende im Gmunden.“ so Leopold Tremmel abschließend. 


Leopold Tremmel

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Frau in der Wirtschaft Gmunden ging auf die Pirsch

05. 12. 2022 | Wirtschaft

Frau in der Wirtschaft Gmunden ging auf die Pirsch

Architektin und Boutique Hotel-Besitzerin Inge Krebs-Hinterwirth (li.) mit der FidW-Bezirksvorsitzenden Claudia Hindinger

Arbeitsmarkt im Bezirk Gmunden - Niedrigste Arbeitslosigkeit seit dem Jahr 2000

02. 12. 2022 | Wirtschaft

Arbeitsmarkt im Bezirk Gmunden - Niedrigste Arbeitslosigkeit seit dem Jahr 2000

Wie gewohnt zu Monatsbeginn einige aktuelle Informationen zu den Arbeitsmarktzahlen des Bezirkes Gmunden per Ende November 2022

Arbeitnehmer trifft Arbeitgeber bei der OÖ Job Week von 20. bis 25. März 2023

24. 11. 2022 | Wirtschaft

Arbeitnehmer trifft Arbeitgeber bei der OÖ Job Week von 20. bis 25. März 2023

Betriebe punkten mit Qualität und Individualität - Die OÖ Job Week, in der in allen Bezirken Arbeitgeberbetriebe ihre Türe öffnen, findet von 20. bis 25. M...

220 Schülerinnen und Schüler bei 13. Job Rallye Salzkammergut

14. 11. 2022 | Wirtschaft

220 Schülerinnen und Schüler bei 13. Job Rallye Salzkammergut

WKO-Obmann Andreas Hemetsberger (M.) mit den TeilnehmerInnen der Genuss-Tour und Andreas Promberger (l. – WKO Bad Ischl) und Klaus Ebner (NMS Gosau)

Fallstricke Geschäftsraummiete & Betriebskostenabrechnung

08. 11. 2022 | Wirtschaft

Fallstricke Geschäftsraummiete & Betriebskostenabrechnung

Dieses Seminar bietet einen Überblick über zulässige und unzulässige Kostenvereinbarungen in Mietverträgen. -Termin: Mo, 21.11.2022: 16.00 - 18.00 Uhr | WK...