„Ans Meer… und danke für das Boot“

„Ans Meer… und danke für das Boot“

GMUNDEN - René Freund liest aus Romanen und vermischte Kolumnen

Seit Jahren zählt René Freund zu den bekanntesten Schriftstellern des Landes. Der gelernte Dramaturg stammt aus Wien, ist ein Grünauer geworden und schildert seine von Dialekt-Hürden erschwerte Inklusion im Almtal genüsslich als Kolumnist, u. a. im "Kurier".

Freunds artenreiches Oeuvre reicht von zeitgeschichtlicher Aufarbeitung ("Braune Magie", "Mein Vater, der Deserteur") über Theaterstücke und Hörspiele ("Am Sessellift") oder Realsatiren ("Stadt, Land und danke für das Boot") bis hin zu mehreren pfiffigen Bestseller-Romanen der letzten Jahre wie "Liebe unter Fischen", "Ans Meer" und zuletzt "Swinging Bells".

In der Reihe "Baden in Kultur" wird der Autor aus seinem Roman „Ans Meer“ und vermischte Glossen und Kolumnen lesen.

Freitag, 3. 7., 19 – 20 Uhr, Museumsplatz Gmunden, freiwillige Spenden (bei Regen im K- Hof Kammerhofmuseum)

Quelle: Stadtamt Gmunden // Fotocredit: ©Thom Trauner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kabarett mit Eva Maria Marold

30. 06. 2020 | Kunst und Kultur

Kabarett mit Eva Maria Marold

LAAKIRCHEN - NEUER TERMIN: Di., 6. Oktober 2020, 20:00 Uhr Kulturzentrum ALFA

Bergmesse am Hohen Raschberg

25. 06. 2020 | Events

Bergmesse am Hohen Raschberg

Eine bereits liebgewonnene Veranstaltung, der Berggottesdienst am hohen Raschberg wird In diesem Jahr am 11. Juli um 11:00 Uhr abgehalten.

Zusammenarbeit auf allen Ebenen

24. 06. 2020 | Kunst und Kultur

Zusammenarbeit auf allen Ebenen

Staatsekretärin Andrea Mayer und Landeshauptmann Thomas Stelzer diskutierten über Wege, wie Kunst- und Kulturleben rasch wieder in Gang kommen kann.

„Kunst- und Kulturschaffenden eine Perspektive bieten“

22. 06. 2020 | Kunst und Kultur

„Kunst- und Kulturschaffenden eine Perspektive bieten“

BAD ISCHL - Von Coronakrise stark betroffene Branche. Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern sowie Betroffenen aus der Kunst- und Kulturbranche

R-20/ESCAPE FROM THE DARK – Die Malerin

22. 06. 2020 | Kunst und Kultur

R-20/ESCAPE FROM THE DARK – Die Malerin

GMUNDEN - Renata Raliukoniene aus Litauen in der Rathausgalerie