Besichtigung des Roten Kreuz mit der JW Gmunden

Besichtigung des Roten Kreuz mit der JW Gmunden

GMUNDEN - Jeder Einsatz des Roten Kreuz kann eine Gratwanderung zw. Leben und Tod sein. Die zum größten Teil freiwilligen Helfer retten bei jeder Witterung Leben - ob im privaten oder beruflichen Alltag

Komm mit der Jungen Wirtschaft Gmunden zu einer Führung durch die umgebaute Dienststelle und hol dir einen Einblick in die umfangreichen Aufgaben der großteils freiwilligen 300 Mitarbeiter. Nutze die Chance in die Rolle eines Ersthelfers zu schlüpfen und erlerne den richtigen Umgang mit dem Defibrillator für Ersthelfer. Cornelia Kronberger (Ortsvorsitzende der JW Gmunden) freut sich schon sehr auf die Vorführung, die Praxisübungen mit dem Defibrillator und auf viele Anmeldungen. 

Die beiden Leitstellen der Bezirke Vöcklabruck und Gmunden wurden im Februar 2018 zur gemeinsamen Rettungsleitstelle – Salzkammergut in Gmunden zusammengelegt. Auch die neue Zentrale wurde bis Ende des Jahres fertig gestellt. Insgesamt 160.000 Aufträge, also umgerechnet ca. 440 Aufträge täglich, galt es im vergangenen Jahr durch die Leitstelle zu bearbeiten. 

„Wir wissen viel zu wenig über die großartigen Leistungen des Roten Kreuz. Sie meistern Tag für Tag schwierige Herausforderungen und retten damit Menschenleben. Die Besichtigung der umgebauten Dienststelle ist eine gute Möglichkeit, einen Einblick in die Aufgaben der freiwilligen Helfer zu erhalten.“, so Robert Oberfrank (Bezirksstellenleiter WKO Gmunden). 

Hast du Lust mitzukommen? Dann melde dich gleich an: per Mail (veranstaltung@wkooe.at) oder per Telefon (05-7000-7061). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. 

Am Donnerstag, 12. September 2019, 19:00 Uhr im Österreichischen Roten Kreuz LV-OÖ, Miller-von-Aichholz-Straße 48, 4810 Gmunden

Bildrechte/Copyright: © Rotes Kreuz Gmunden