Der Gschwandtner Pensionistenverband ließ es „husig krachen“

Der Gschwandtner Pensionistenverband ließ es „husig krachen“

GSCHWANDT - Der Pensionistenverband Ortsgruppe Gschwandt lud zum lustigen Faschingsnachmittag und dieser Einladung haben viele Faschingfreunde Folge geleistet

Der Vorsitzende des PV Gschwandt Kurt VIERTBAUER konnte Abordnungen aus den PV Ortsgruppen Kirchham, Laakirchen, Gmunden und St. Konrad, die SPÖ Gschwandt mit Ortschef Michael GEGENLEITER, viele Mitglieder, darunter auch den Ehrenvorsitzenden Alois HABL und Freunde aus Gschwandt und auch sein „Indianerteam“ aus der eigenen Ortsgruppe herzlich begrüßen.

Und dieser Nachmittag hatte es in sich! Musikalisch legte CHARLY gleich tüchtig los und die Tanzfläche war von Beginn an voll belegt. Wie alle Jahre war der erste Höhepunkt des Tages die Sondereinlagen der Ortsgruppe Kirchham. Sie scheuten keine Kosten und Mühen und ließen eine Musikgruppe aus Peru einfliegen, die mit Panflöten und Instrumente fremdländische Klänge in`s Gschwandtner Wirtshaus brachte. Die Überraschung aber war der Auftritt von Karel GOTT und der kleinen Darinka mit „Fang das Licht“, das Publikum tobte und verlangte Zugabe, was auch natürlich mit der "Biene Maya" erfüllt wurde. 

Zum Geburtstag von Hilde SPITZBART, Vorsitzende aus Laakirchen, war eine große Abordnung nach Gschwandt gekommen. Natürlich wurde auf der Tanzfläche ein gemeinsames HAPPY BIRTHDAY gesungen und mit einem Gläschen Sekt angestossen.

Dann übernahmen die Indianerinnen und Indianer aus der OK Gschwandt das Kommando. Häuptling Kurt VIERTBAUER hat mit seinem Team die bekannten Lieder „Brauner Bär und weiße Taube“ und „Da sprach der alte Häuptling der Indianer“ gesanglich in Erinnerung gerufen und dafür gab es ebenfalls tosenden Applaus. Im Anschluss wurde auf Teufel komm raus getanzt, die Bar wurde fleißig besucht und große Freude war auch bei der Verlosung einer Riesen Tombola unter den Besuchern. Der Nachittag verging wie im Fluge, Gratulationen an den Veranstalter wurden gerne entgegen genommen und am Ende konnte auf einen gelungenen Faschingsnachmittag angestossen werden. Ja die Gschwandtner verstehen es immer richtig zu feiern!

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Das könnte Sie interessieren!

 "Ausflüge ins Salzkammergut" -  Ausflugsziele werden regelrecht überlaufen

02. 04. 2020 | Freizeit

"Ausflüge ins Salzkammergut" - Ausflugsziele werden regelrecht überlaufen

LAbg. Bgm. Rudi Raffelsberger und der Bürgermeister der Gemeinde Grünau, Wolfgang Bammer zeichnen ein genaues Bild der aktuellen Situation in der Region un...

Ausflüge ins Salzkammergut

02. 04. 2020 | Freizeit

Ausflüge ins Salzkammergut

Die Corona Pandemie hat sich weltweit zu einer massiven Krise entwickelt, die weder vorOberösterreich, noch vor dem Salzkammergut haltgemacht hat

Die Naturparkgemeinden hecken was aus….

02. 04. 2020 | Freizeit

Die Naturparkgemeinden hecken was aus….

ATTERSEE/TRAUNSEE - Die jährliche Bestellaktion im Naturpark Attersee-Traunsee für heimische Wildgehölze, Obstbäume und Naschhecken beginnt

 Gefahr von Haushaltsunfällen sollte in Zeiten von Corona unbedingt minimiert werden

02. 04. 2020 | Freizeit

Gefahr von Haushaltsunfällen sollte in Zeiten von Corona unbedingt minimiert werden

 „Jede Person sollte sich der Risiken und Gefahren bewusst sein. Jeder Unfall weniger entlastet die Krankenhäuser“, so Sicherheits-LR Klinger.

Geweihte Palmbuschen und Palmzweige auch in Zeiten der Coronakrise

30. 03. 2020 | Freizeit

Geweihte Palmbuschen und Palmzweige auch in Zeiten der Coronakrise

Bedingt durch die Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung des Corona Virus wird es heuer am Palmsonntag keine öffentlichen Gottesdienste, keine Palmp...