Der Schneefall hält weite Teile Österreichs in Atem

Der Schneefall hält weite Teile Österreichs in Atem

In weiten Teilen der Obersteiermark ist die Situation angespannt. Aktuell sind 4000 Haushalte ohne Strom. Auch in Salzburg kommt es zu erheblichen Behinderungen, wie uns unter anderem die FF Tamsweg berichtet

Einsatzbericht FF Tamsweg

Da Aufgrund der Wetterlage (starker nasser Schneefall) immer mehr Bäume umstürzten und Fahrzeuge hängen blieben und somit mehr Personal benötigt wurde, wurde vom Einsatzleiter entschieden Sirenenalarm für die Hauptwache sowie alle 3 Löschzüge auszulösen.
Es galt wichtige Verkehrswege freizumachen, hängengebliebene LKW und PKW zu bergen sowie Landwirtschaftliche Objekte mit Notstrom zu versorgen
Insgesamt wurden bis 21:00 Uhr 48 Einsatzstellen abgearbeitet.
Zusätzlich wurde die Bezirks – Alarm und Warnzentrale (BAWZ) mit 3 Mann besetzt. Diese disponierten und alarmierten bis 21:00 Uhr die gesamten Einsätze im Bezirk Lungau.

Quelle: Landesfeuerwehr Verband Salzburg  //  AN24   //Text Einsatz & Fotocredit: FF Tamsweg

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bundeskanzler Kurz appelliert an Bevölkerung - Bleiben Sie auch im Urlaub achtsam

12. 07. 2020 | Politik

Bundeskanzler Kurz appelliert an Bevölkerung - Bleiben Sie auch im Urlaub achtsam

Appell des Bundeskanzlers an die Bevölkerung

GREAT NEWS - Ersatztermin Helene Fischer Bad Hofgastein

12. 07. 2020 | Freizeit

GREAT NEWS - Ersatztermin Helene Fischer Bad Hofgastein

Der hellste Stern am deutschsprachigen Eventhimmel strahlt nun am 26. März 2021 über Bad Hofgastein

Sommer im Kunsthistorischen Museum

12. 07. 2020 | Kunst & Kultur

Sommer im Kunsthistorischen Museum

Umfangreiches Programm und Jahreskarten-Sommeraktion „14 statt 12“

Auf Impfungen nicht vergessen

12. 07. 2020 | Gesundheit

Auf Impfungen nicht vergessen

Corona-bedingter „Rückstau“ bei Impfungen sollte jetzt beseitigt werden - Apothekerinnen und Apotheker wollen in Zukunft impfen

Austrian Power Grid - Stromversorgung besteht COVID19-Belastungsprobe

11. 07. 2020 | Wirtschaft

Austrian Power Grid - Stromversorgung besteht COVID19-Belastungsprobe

Im Bild v.l.n.r. Gerhard Christiner (technischer Vorstand APG), Thomas Karall (kaufmännischer Vorstand APG, Anna Kleissner (Vorstand ECONOMICA-Institut)