Die GOLDENE TEEKANNE 2019 goes to …

Die GOLDENE TEEKANNE 2019 goes to …

vlnr: Franz-Josef Rehrl (Gewinner Silberne Teekanne), Nicole Schidhofer(Gewinnerin Ski Alpin Damen), Dr. Michael Lehrer (Marketingleiter TEEKANNE), Prof. Peter Schröcksnadel (ÖSV Präsident), Stefan Kraft (Gewinner Goldene Teekanne Ski Nordisch), Annemarie Moser-Pröll (Erste Siegerin der Goldenen Teekanne vor 40 Jahren)

Heute wurde der Europark in Salzburg zum Ski-Fan Hotspot des Herbstes. Wo normalerweise geshoppt wird, wurde gespannt auf die diesjährige Verleihung der Goldenen Teekanne gewartet. Dieses Jahr ging die Auszeichnung im Rahmen der ÖSV Team-Einkleidung zum 40. Mal über die Bühne. Jedes Jahr wählen die Österreicherinnen und Österreicher ihre beliebtesten Skisportler des Jahres. Geehrt werden diese mit der begehrten „Goldenen Teekanne“. Jede einzelne Teekanne ist aus echtem Silber angefertigt, wovon drei sogar vergoldet sind. Ihr Wert beläuft sich auf EUR 4.000 pro Stück.

Bereits zum achten Mal hat Marcel Hirscher die Österreicherinnen und Österreicher in der Kategorie Alpin Herren überzeugt und zum ersten Mal hat Nicole Schmidhofer in der Kategorie Alpin Damen eine ganze Nation auf ihre Seite gezogen. In der nordischen Disziplin wurde Stefan Kraft zum dritten Mal mit der Goldenen Teekanne geehrt. Franz-Josef Rehrl freut sich mit seinem neuen Titel „Newcomer of the Year“ über die „Silberne Teekanne“.

„Seit bereits 40 Jahren werden die Sieger der Herzen von den Österreicherinnen und Österreichern ausgezeichnet. Die beliebtesten Skisportler des Jahres sind nicht nur sehr erfolgreich auf den Pisten dieser Welt, sie überzeugen vor allem mit ihrer Persönlichkeit“, so TEEKANNE Marketingleiter Dr. Michael Lehrer. „Seit Jahren bilden wir mit dem ÖSV ein Top-Team. Unsere Gemeinsamkeit liegt natürlich in der Liebe zur kalten Jahreszeit. Es ist wundervoll zu sehen, wie eine ganze Nation hinter unseren Skistars steht.“

Die Gewinner der Saison 2018/2019

Kategorie Alpin Herren: Marcel Hirscher

Marcel Hirscher (30) – er kam, sah, siegte und zog zum achten Mal die Österreicherinnen und Österreicher in seinen Bann. Er erreichte, was niemand zuvor schaffte. Seine Vita zieren acht Gesamtweltcupsiege, sechs Slalom- und RTL-Gesamtweltcupsiege, sieben Weltmeistertitel sowie zwei goldene Medaillen bei olympischen Spielen. Er ist ein Ausnahmeathlet und der größte männliche Skisportler auf dem Planeten. Zum achten Mal in Folge hat er heuer die „Goldene Teekanne“ gewonnen und krönt damit seine aktive Karriere, die er im September beendet hat.

Kategorie Alpin Damen: Nicole Schmidhofer

Nach dem ersten Weltcupsieg bei der Abfahrt von Lake Louise im vergangenen November konnte die sympathische Friesacherin nur einen Tag später auch das zweite Rennen der Doppelabfahrt für sich entscheiden. Im Jänner gelang der Super-G Weltmeisterin 2017 Nicole Schmidhofer (30) in Garmisch-Partenkirchen dann auch der erste Weltcupsieg im Super-G. Als erste Österreicherin nach Renate Götschl im Jahr 2006/2007 konnte Schmidhofer in der Folge auch das rote Trikot der Weltcup-Führenden in der Abfahrtswertung bis zum Saisonfinale verteidigen und gewann folglich die Kristallkugel in dieser Disziplin.

Kategorie Nordische Disziplin: Stefan Kraft

Seit Jahren ist Stefan Kraft (26) der Überflieger der Nation. Auch die letzte Saison brachte ihm weitere Erfolge ein: Ein besonderes Highlight stellte für ihn die Heim-WM in Seefeld dar, bei der er gleich drei Medaillen holte – davon zwei Silbermedaillen in Teambewerben und eine Bronzemedaille im Einzelbewerb. Ebenso schaffte er es auf Platz 2 im Gesamtweltcup. Nachdem Kraft im Jahr 2015 bereits als Newcomer of the Year mit der „Silbernen Teekanne“ ausgezeichnet wurde und auch schon zwei „Goldene Teekannen“ (2017 und 2018) sein Eigen nennen darf, wurde er auch heuer ganz nach dem Motto „alle guten Dinge sind drei“ wieder mit dem höchsten Publikumspreis ausgezeichnet.

Newcomer of the Year: Franz-Josef Rehrl

Unter allen jungen Talenten im Skisport ehrt die TEEKANNE jedes Jahr gemeinsam mit dem ÖSV den „Newcomer of the Year“. Heuer ging die „Silberne Teekanne“ an Franz-Josef Rehrl (26), der bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 in Seefeld dreifach die Bronzemedaille gewann und sich erst im September darüber freuen konnte, in Planica vorzeitig – da uneinholbar – den Gesamtsieg im Sommer-Grand-Prix zu erobern. Nach diesem famosen Jahr darf man sich auf die weitere Karriere des Schladmingers freuen.

Quelle: Dr. Michael Lehrer, Leiter Marketing TEEKANNE GmbH/ots  //  Fotocredit: ÖSV/Erich Spiess

Das könnte Sie interessieren!

Der Schneefall hält weite Teile Österreichs in Atem

14. 11. 2019 | Blaulicht

Der Schneefall hält weite Teile Österreichs in Atem

In weiten Teilen der Obersteiermark ist die Situation angespannt. Aktuell sind 4000 Haushalte ohne Strom. Auch in Salzburg kommt es zu erheblichen Behinder...

Wiens magischste Weihnachtsdörfer verzaubern ab 15. November

14. 11. 2019 | Freizeit

Wiens magischste Weihnachtsdörfer verzaubern ab 15. November

Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

NEOS fordern verpflichtende Erdkabel für 110kV-Leitungen

14. 11. 2019 | Politik

NEOS fordern verpflichtende Erdkabel für 110kV-Leitungen

Initiative stößt im Nationalrat teilweise auf Skepsis

FPÖ fordert mehr finanzielle Mittel für das Bundesheer

14. 11. 2019 | Politik

FPÖ fordert mehr finanzielle Mittel für das Bundesheer

Antrag wurde nach Erster Lesung dem Budgetausschuss zugewiesen

Säuglingsnahrung: die Standards steigen, die Unterschiede bleiben

14. 11. 2019 | Gesundheit

Säuglingsnahrung: die Standards steigen, die Unterschiede bleiben

v.l.n.r.: Prim. Univ. Prof. Dr. Karl Zwiauer, RA Mag. Jakob Hütthaler-Brandauer, Prof. Dr. Walter Mihatsch, Prof. Dr. Bernd Stahl, Dr. Christopher Mayr