„Die Welt dreht sich wieder weiter beim SV Promot Roitham“

„Die Welt dreht sich wieder weiter beim SV Promot Roitham“

Das Gröbste ist (hoffentlich) überstanden und somit hat sich Mitte Mai die Vereinsführung des SV Promot Roitham gemeinsam mit Cheftrainer Mario Rak und allen aktiven Spielern zusammengesetzt, um die Spielervereinbarungen für die kommende Saison zu fixieren. 

Nach den sehr positiven und ehrlichen Gesprächen mit dem gesamten Kader, wo die Zukunft der Kampfmannschaft, die derzeitige schwierige Situation nach den COVID-19-Beschränkungen, aber auch die Motivation des gesamten Vereins nach Oben besprochen wurde, stand das Grundgerüst der Erwachsenenmannschaften wieder. „Es freut uns sehr, dass wir mit nur kleinen Änderungen bzw. Ergänzungen bei der kommenden Meisterschaft antreten können. Am Meisten freut es uns, dass wir wieder in die 2. Klasse Süd zurückkehren dürfen, wo wieder einige spannende Derbys auf unsere Zuschauer, Fans und Freunde zukommen. Leider müssen wir, teils aus privaten, teils aus beruflichen Gründen, aber auch, weil sich die jeweiligen Spieler dafür entschieden haben, auf ein paar Stammspieler der letzten Meisterschaft verzichten“, so Obmann Franz Schobesberger. Martin „Koni“ Konrad und Sebastian Weigerstorfer verlassen mit großem Bedauern den SV, wie auch unser 1er-Goalie Max Aitzetmüller, den es wieder in Richtung Heimat zur Union Eberstalzell zieht. Doch auch die Scouts des SV Promot Roitham waren nicht untätig und so konnte, nach Robert Gondosch, der bereits seit Winter Mario Rak im Trainerteam unterstützt, nun mit Daniel Katzinger vom SC Offenhausen das Trainer-Trio komplett gemacht werden. Somit wartet auf unsere Jungs eine optimale Betreuung in der Vorbereitungszeit bzw. in der neuen Saison. „Wir haben unseren Jungs nach dem Trainerabgang im Herbst versprochen, dass der Vorstand sich um eine hervorragende Betreuermannschaft kümmert.

Mit Mario und Robert konnten wir bereits im Winter Top-Trainer verpflichten. Nach der Vorbereitungszeit im Winter und dem Trainingslager im Februar in Kroatien, freuten wir uns schon alle sehr auf die Frühjahresrunde. Unsere Jungs waren Top-Fit und hoch motiviert in die neue Saison zu starten, doch dann kam Corona“, so Sektionsleiter Hannes
Stöttinger. Michael Kalcher, Sportlicher Leiter, ergänzt: „Wie man vielleicht in den Sozialen Medien verfolgen konnte, waren unsere Jungs aber auch in der Trainingspause nicht untätig und so konnte bereits Mitte Juni wieder mit dem Training in den Kleingruppen gestartet werden. Mit Daniel Katzinger haben wir jetzt die optimale Ergänzung für das Trainerteam. Jetzt können wir flexibler und
individueller mit unseren Jungs trainieren.“


Als neuer 1er-Goalie wurde Mathias Benedikt vom ATSV Steyr (zuletzt Wolfern) verpflichtet, Mathias ist seit Anfang Juli bereits im Roithamer Tormanntraining aktiv und ein paar Tage später stieg er auch schon ins Mannschaftstraining ein. Der 27-jährige Wahl-Lambacher kommt mit über 200 KM-Einsätzen auf eine beachtliche Statistik, die der Rak-Elf den nötigen Rückhalt verspricht. Die SVR-Scouts waren auch über die österreichischen Grenzen hinaus aktiv und so konnte mit Denisz Sztoiljkovic, ein 22-jähriger Mittelfeldspieler aus Ungarn/Serbien verpflichtet werden. Denisz suchte in seiner neuen Wahlheimat Oberösterreich einen Verein, wo er seine Qualitäten unter Beweis stellen kann und die Kameradschaft und der Zusammenhalt im Vordergrund stehen. „Nach den ersten Probetrainings mit Denisz war ich mit meinen Co-Trainern einer Meinung – wir geben ihm auf jeden Fall die Chance, sich in OÖ als Roithamer-Kicker zu festigen und bei uns Anschluss zu finden“, so Cheftrainer Mario Rak erfreut über den Zugang im KM-Team. Um unseren Nachwuchsspielern den Einstieg in die Kampfmannschaft langfristig zu erleichtern, hat sich die Vereinsführung gemeinsam mit dem Trainer-Trio darauf verständigt, nicht jeden Abgang mit einem externen Spieler zu kompensieren. So setzt man nun verstärkt auf Spieler aus den eigenen Reihen, gespickt mit ein paar Schlüsselspielern mit der nötigen Erfahrung um unsere Youngsters auch am Feld weiterzuentwickeln.


Um diesem Konzept gerecht zu werden, suchte der gesamte Verein einen schon etwas erfahreneren Fußballer mit der nötigen Ruhe und Spielpraxis. Nach etlichen Gesprächen und Probetrainings gelang es, Bozidar Cosic vom FC Altmünster zu gewinnen. Bozi kann mit seinen 38 Jahren auf eine sehr beachtliche Fußballkarriere zurückblicken. Angefangen in der Jugend von Ajax Amsterdam, über diverse Stationen in europäischen Ländern, wurde er in weiterer Folge mit Debreceni VSC ungarischer Meister. Mit FK Alfa Modrica spielte er sogar in der Champions League Qualifikation. In Oberösterreich wurde er von namhaften Clubs wie SV Wallern und ASKÖ
Vorchdorf hochgeschätzt und konnte dort sein Können unter Beweis stellen.

SV-Präsident Dieter Grafinger abschließend: „Die Euphorie ist groß, die Spannung steigt. Ich glaube jetzt geht es darum, diese Emotionen so lange wie mögliche aufrecht zu erhalten, die Trainer in Ruhe arbeiten zu lassen und Geschlossenheit zu zeigen. Im Fußball gibt es auch wieder andere Zeiten und falls es gerade einmal nicht so läuft wie gewünscht, müssen wir Ruhe bewahren und nicht nervös werden. Wir sind von unserem Weg überzeugt und wir haben ein großartiges Team, in welchem Vorstand, Trainer und Mannschaften an einem Strang ziehen, ganz getreu unserem Motto: #WirsindSVRoitham!“

Quelle, Fotocredit: SV Roitham
Foto: Trainer-Trio (vlnr. Daniel Katzinger, Mario Rak, Robert Gondosch)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Christian SIEDLITZKI - Meistertitel erfolgreich verteidigt

27. 07. 2020 | Sport

Christian SIEDLITZKI - Meistertitel erfolgreich verteidigt

GMUNDEN/WALLSEE - Dieser Tag, der 25.7.2020 wird in die Sportgeschichte von Christian SIEDLITZKI, Spitzensportler aus der Sportstadt Gmunden eingehen.

Neue Bewerbe bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

26. 07. 2020 | Sport

Neue Bewerbe bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

Ab August gibt es neben den MTB-Bewerben auch einen Leistungsvergleich für Läufer auf permanent eingerichteten Laufstrecken

Erste Race-Days bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

21. 07. 2020 | National

Erste Race-Days bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

Bad Goisern/Obertraun; Am vergangenen Wochenende fanden die ersten beiden Race-Days im Rahmen der „Salzkammergut Trophy Individuell“ statt

Erste Race-Days bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

21. 07. 2020 | Sport

Erste Race-Days bei der „Salzkammergut Trophy Individuell“

Am vergangenen Wochenende fanden die ersten beiden Race-Days im Rahmen der „Salzkammergut Trophy Individuell“ statt.

Österreichs erster Triathlon in der Sportstadt Gmunden

13. 07. 2020 | Sport

Österreichs erster Triathlon in der Sportstadt Gmunden

Unter strengsten Auflagen fand heute Sonntag 12.7.2020 der erste TRIATHLON nach Lockerung der Corona Regelungen statt