Drohung gegen Schule geklärt

Drohung gegen Schule geklärt

Nach einer gefährlichen Drohung im Internet am 28. Mai 2020 gegen den Lehrkörper und Schüler einer Schule in Wels kam es zu umfangreichen Ermittlungen

In enger Zusammenarbeit mit dem LKA OÖ gelang es Polizisten des Stadtpolizeikommandos Wels am 29. Mai 2020 den entscheidenden Hinweis zu erlangen, welcher zur Ausforschung des Verdächtigen, eines 17-Jährigen aus Wels, führte.

Der Schüler konnte an dessen Wohnadresse durch die ermittelnden Kriminalbeamten des SPK Wels am 29. Mai 2020 um 13:10 Uhr angetroffen werden.
Mit dem vorliegenden Sachverhalt konfrontiert, zeigte sich der Beschuldigte geständig, das gegenständliche "Ego-Shooter-Spiel" erstellt und anschließend über eine Plattform verbreitet zu haben.
Der Bursch wurde der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Trinken nicht vergessen - Praktische Tipps für den Alltag

11. 07. 2020 | Gesundheit

Trinken nicht vergessen - Praktische Tipps für den Alltag

Im Bild Renate Hofer, Diätologin am Klinikum Freistadt

Betrieb in allen Einrichtungen Oberösterreichs unter Hygieneauflagen

10. 07. 2020 | Politik

Betrieb in allen Einrichtungen Oberösterreichs unter Hygieneauflagen

Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in Linz, Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Wels und Wels-Land ab Montag wieder offen

LH Stelzer und LH-Stv. Haberlander zu Corona-Aktionsplan

10. 07. 2020 | Politik

LH Stelzer und LH-Stv. Haberlander zu Corona-Aktionsplan

Gemeinsam erarbeiteter Plan wichtig, um einheitliches Vorgehen der Länder zu ermöglichen.

Automatisierte Herstellung von Leichtbau-Bauteilen

10. 07. 2020 | Wirtschaft

Automatisierte Herstellung von Leichtbau-Bauteilen

Welser FH OÖ-Student gewinnt bei Leichtbau-Tagung am Spielbergring 

LH Stelzer begrüßt strengere Grenzkontrollen und Reisewarnungen

09. 07. 2020 | Politik

LH Stelzer begrüßt strengere Grenzkontrollen und Reisewarnungen

„Müssen alles tun, damit Virus nicht noch stärker aus dem Ausland eingeschleppt wird.“