Extremer Regen führt zu massiven Überflutungen im Abschnitt Mondsee

Extremer Regen führt zu massiven Überflutungen im Abschnitt Mondsee

Kurz vor 22.00 Uhr zog  am Sonntag den 28.06.2020 ein starkes Unwetter mit Starkregen und Sturmböen über den Großraum Mondsee. Der lokal extreme Starkregen begann im Bereich Zell am Moos und breitete sich innerhalb weniger Minuten über Tiefgraben bis nach Mondsee aus.

Die eingesetzten Kräfte pumpten überflutete Erdgeschosse, Keller und Garagen aus. Weiters mussten Verkehrswege von umgestürzten Bäumen und Vermurungen freigemacht werden. Nachdem die Gemeinde Zell am Moos sehr stark vom Unwetter betroffen war, wurde im Feuerwehrhaus eine Einsatzleitung eingerichtet.

„Allein in Zell am Moos wurden wir innerhalb einer Stunde zu rund 30 Einsätzen alarmiert. Um die vielen Einsatzstellen rasch abarbeiten zu können,  haben wir zusätzlich zu den Feuerwehren aus Zell am Moos und Haslau auch die FF Oberhofen und FF Guggenberg beigezogen.“ 

berichtet Kommandant Stefan Buchner im Gespräch.

Der Abschnittskommandant Peter Ramsauer berichtet von rund 70 Einsatzstellen im Abschnitt Mondsee, die mit rund 170 Einsatzkräften abgearbeitet wurden.

Nachdem einige Einsätze teilweise noch laufen und am Montag 29.06.2020 neue Einsätze hinzugekommen sind, wird dieser Bericht laufend aktualisiert.

Eingesetzte Feuerwehren:

  • Guggenberg
  • Haslau
  • Hof
  • Keuschen
  • Mondsee
  • Oberhofen
  • Tiefgraben
  • Zell am Moos

 

Detailbericht Tiefgraben und weitere Bilder:  FF Tiefgraben // ^AN ^CS
Fotocredits: C.Stoxreiter, FF Tiefgraben, FF Zell am Moos, FF Keuschen

Das könnte Sie interessieren!

Radfahrerin stürzte schwer

28. 06. 2020 | Blaulicht

Radfahrerin stürzte schwer

Eine 26-jährige Radfahrerin prallte ungebremst gegen Leitschiene

Vandalen setzten Tour der Verwüstung fort

21. 06. 2020 | Blaulicht

Vandalen setzten Tour der Verwüstung fort

Nun machte auch ein Gartenzwerg unliebsame Bekanntschaft mit den „Attersee-Vandalen". Polizei sucht nach Zeugen

Vandalen verschandeln Ortstafeln entlang des Attersees

20. 06. 2020 | Blaulicht

Vandalen verschandeln Ortstafeln entlang des Attersees

Bisher unbekannte Täter besprühten in der Nacht zum 20. Juni 2020 die Ortstafeln unterschiedlicher Gemeinden am Attersee. Die Polizei bittet um Mithilfe

Gustav Klimt-Zentrum öffnet am 20. Juni 2020

17. 06. 2020 | Panorama

Gustav Klimt-Zentrum öffnet am 20. Juni 2020

Kultureller Hotspot in der Region Attersee-Attergau

Märchen am See - Von der Fischersfrau, die den Kaiser überlistet

15. 06. 2020 | Events

Märchen am See - Von der Fischersfrau, die den Kaiser überlistet

Erleben Sie zauberhafte Märchen für Erwachsene, frei erzählt, im Garten der märchenhaften Villa Polese in Unterach direkt am Seeufer des Attersees! Magisch...