Faustball - Der Kampf um die Krone beginnt

Faustball - Der Kampf um die Krone beginnt

In den vergangenen Wochen liefen die letzten Vorbereitungen für das Faustball Hallenbundesligafinale Final 3, erstmalig in Kufstein, am 14. und 15. Februar

Nicht nur die Veranstalter, sondern auch die teilnehmenden Mannschaften freuen sich schon auf das Hallenevent im Rahmen des 75. Vereinsjubiläums und die Entscheidung, wer sich den österreichischen Hallenmeistertitel 2019/20 holt.

Power gegen Jungspirit

Bei den Damen heißt das Halbfinalmatch Askö Laakirchen Papier gegen ASKÖ Seekirchen. Im Grunddurchgang lieferten sich die zwei Mannschaften immer spannende Duelle, wobei jeweils eine Mannschaft als Sieger hervorgeht.

Laakirchen konzentrierte sich in der Vorbereitung auf die Perfektion des Leinenspiels. Dabei wollen sie ihre Topangreiferin Carina Steindl bestmöglich unterstützen, um mit druckvollen Angriffen ihre Gegnerinnen in die Knie zu zwingen. "Beide Mannschaften sind schwierige Gegner. Wir müssen aus dem vollen Potenzial schöpfen, um uns an die Spitze zu kämpfen. Wenn wir an der Leine stark sind, ist alles drinnen!", so Kapitänin Theresa Eidenhammer über deren Chancen in den Finalspielen.

Die Seekirchnerinnen dürfen auf eine nahezu perfekte Saison zurückblicken. Als junge Aufsteigermannschaft schaffen sie schon jetzt einen enormen Erfolg mit der erstmaligen Qualifikation für das Final 3. Mit dem Wissen ihr Ziel schon erreicht zu haben, gehen sie ohne Druck ins Halbfinalspiel und wollen alles geben. "Mit einem Durchschnittsalter von 17 Jahren haben wir nichts zu verlieren und wissen, dass alles möglich ist“, so Seekirchens Coach Mathias Karafiat.

Urfahr bereit für die Revanche

Bei den Herren trifft Union COMPACT Freistadt auf FBC LINZ AG Urfahr. Im Grunddurchgang konnte sich in beiden Spielen Freistadt klar durchsetzen, Urfahr will also doppelte Revanche gegen die Mühlviertler und den Einzug ins Finale schaffen. Dafür muss vom FBC aber eine Glanzleistung an den Tag gelegt werden. „Gelingt uns eine Top-Leistung auf allen Positionen, dann wird das Halbfinale eine ganz enge Kiste!“, meint Urfahrs Coach Sigi Simon. Vorbereitend wurden Testspiele gegen Froschberg und Enns gespielt und viel Wert auf die Spielpraxis gelegt.

Der Fokus der Freistädter liegt in erster Linie im Halbfinale gegen Urfahr. "Zwei Siege im Grunddurchgang geben uns natürlich Sicherheit für das Halbfinale, nichts desto trotz darf man Urfahr nicht unterschätzen. Entscheidend wird die Tagesform sein!" schätzt Freistadts Abwehrass Klaus Thaller die Situation ein.

Die Grunddurchgangssieger, die Herren von Union Tigers Vöcklabruck und die Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach, dürfen am Freitag noch im Zuschauerbereich entspannen und schon vorab die möglichen Gegner für das Finalspiel unter die Lupe nehmen. Ungeschlagen gelten beide Mannschaften als Topfavoriten, vor allem auch nach den erfolgreichen Silbermedaillen beider Mannschaften bei den EFA Champions Cups.

VORSCHAU – FINAL 3 in Kufstein

Programm:

Freitag, 14. Februar 2020

17:00 Uhr: Halbfinale Damen

Askö Laakirchen Papier – ASKÖ Seekirchen

18:50 Uhr: Offizielle Eröffnung Final 3

19:00 Uhr: Halbfinale Herren

Union COMPACT Freistadt – FBC LINZ AG Urfahr

 

Samstag, 15. Februar 2020

16:00 Uhr: Finale Damen

Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach – Sieger Halbfinale

18:00 Uhr: Finale Herren

Union Tigers Vöcklabruck – Sieger Halbfinale

Quelle: Magdalena Bauer, Faustball Austria - ÖFBB

Das könnte Sie interessieren!

Siedlitzki mit großen Zielen zur EM

24. 02. 2020 | Sport

Siedlitzki mit großen Zielen zur EM

GMUNDEN - Bereits am 2. März gehts Richtung Sevilla, wo die Duathlon EM im andalusischen Punta Umbria an der Atlantikküste stattfindet

Landwirtschaftliche Fachschulen ermöglichen Skilehrerausbildung im ABZ Salzkammergut

21. 02. 2020 | Altmünster

Landwirtschaftliche Fachschulen ermöglichen Skilehrerausbildung im ABZ Salzkammergut

v.l.: Direktor BSFZ Obertraun Andreas Holzinger, Speed-Ass Vincent Kriechmayr, Landesrat Max Hiegelsberger und Landeschulinspektor Johann Plakolm  prä...

Gosauer Skijöring entwickelt sich zum Publikumsmagnet

19. 02. 2020 | Sport

Gosauer Skijöring entwickelt sich zum Publikumsmagnet

Das Motocross-Skijöring in Gosau ist seit Jahren Fixpunkt des Veranstaltungsreigens im Inneren Salzkammergut. Mit einem neuen Besucherrekord war das Event ...

Tischtennis Bundesliga Ebensee gg. Oberndorf

17. 02. 2020 | Sport

Tischtennis Bundesliga Ebensee gg. Oberndorf

Am Faschingsamstag, 22.2. um 15:00 kommt es im Schulzentrum Pestalozziplatz zum Abstiegskampf zwischen der SPG muki Ebensee und dem Tabellenletzten Oberndo...

Zwei Podestplätze für das Skiteam Ebensee

17. 02. 2020 | Sport

Zwei Podestplätze für das Skiteam Ebensee

EBENSEE - Am Donnerstag wurden in Gosau/Hornspitz die Bezirksschulskimeisterschaften der Neuen Mittelschulen und der Gymnasien des Bezirks ausgetragen