Faustball - Paper-Girls gehen in die „Bubble“

Faustball - Paper-Girls gehen in die „Bubble“

Mit einem schon in anderen Sportarten erprobten Konzept gehen Laakirchens Bundesliga-Faustballerinnen in die Hallenmeisterschaft 2021

Sieben Teams begeben sich an zwei Wochenenden in die sogenannte „Bubble“, um die österreichischen Staatsmeisterinnen im Faustball zu küren. Ein umfassendes Präventionskonzept mit täglichen Testungen soll die Gesundheit aller Beteiligten garantieren.

Nach der Verschiebung des ursprünglich für November geplanten Hallen-Starts dürfen sich die Paper-Girls nun doch über die Austragung der Hallenstaatsmeisterschaft 2021 freuen. Faustball Austria stimmte dem von der Bundesliga-Kommission in enger Abstimmung mit den teilnehmenden Vereinen ausgearbeiteten Konzept zu. Sieben der neun startberechtigten Vereine haben für die Hallen-Meisterschaft gemeldet und werden am 13./14. und 20./21. Februar antreten. Mit dabei sind auch Titelverteidiger Nußbach, Arnreit, Froschberg, Seekirchen, Wels und Wolkersdorf/Neusiedl.

Im BSFZ Faaker See begeben sich alle Beteiligten in eine „Bubble“. Antigen-Tests vor der Anreise und vor jedem Spieltag sind Pflicht. Darüber hinaus werden im Vorfeld und während der Veranstaltung die persönlichen Kontakte auf ein Minimum reduziert. Zuseher sind keine erlaubt, dafür überträgt Faustball Austria alle Spiele im Livestream.

„Wir freuen uns, dass es in dieser herausfordernden Zeit mit sich ständig verändernden Rahmenbedingungen klappt, unseren Top-Faustballerinnen eine sportlich wertvolle Hallenmeisterschaft zu ermöglichen. Bislang lief die Vorbereitung ohne Ausfälle, trotz regelmäßiger Tests. Unser 8-Frauenkader ist vollzählig und die Motivation nach der langen Pause entsprechend groß.“, so Coach Michael Almhofer, dem wie am Feld Markus Beisskammer zur Seite steht, dessen 2.BL-Herren noch zu Hausübungen vergattert werden müssen. Die Auslosung des Spielplans wird in den nächsten Tagen medienwirksam über die Bühne gehen. „Nach dem Finaleinzug am Feld wollen wir auch in der Halle wieder im Bundesligafinale stehen!“, erklärt Hauptangreiferin Carina Steindl das Saisonziel.

Quelle: Ernst Almhofer, ASKÖ Laakirchen Papier Fotocredit: ©Ketter

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Skiflug WM 2024 am Kulm?

04. 03. 2021 | Sport

Skiflug WM 2024 am Kulm?

Der ÖSV und der Kulm bewerben sich gemeinsam und wollen eine Skiflug-WM organisieren, die von Herzen kommt 

Auswärtssieg und Heimniederlage für die SPG muki Ebensee

01. 03. 2021 | Sport

Auswärtssieg und Heimniederlage für die SPG muki Ebensee

Mit einer soliden Teamleistung – alle Spiele wurden mit 3:1 gewonnen – festigte man den Mittelfeldplatz in der Tabelle. Kurios dabei, dass jeweils der erst...

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

28. 02. 2021 | Sport

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

McDonald: „Österreichs Vereinssport wird nach einem langen Winterschlaf endlich ein Comeback erleben.“ 

Von Ebensee nach New York  - 25 Jahre Laufclub Ebensee

24. 02. 2021 | Sport

Von Ebensee nach New York - 25 Jahre Laufclub Ebensee

Die Gründer des LC Ebensee vor ihrem Langbathsee: Andreas Promberger, Wolfgang Derfler und Franz Hemetsberger

Faustball - Paper-Girls ohne Medaille

22. 02. 2021 | Sport

Faustball - Paper-Girls ohne Medaille

Es wollte nicht sein! Die Paper-Girls kämpften sich am zweiten Bubble-Wochenende in Faak ins Halbfinale, scheiterten da knapp an Meister Nussbach, und auch...