Forderung nach mehr Weiterbildung in der Krise

Forderung nach mehr Weiterbildung in der Krise

Das Kursprogramm der TÜV AUSTRIA Akademie für 2023 ist erschienen. Oben: Christian Bayer, Thomas Rochowansky, Andreas Dvorak, Mariella Steininger und Benjamin Meisenbichler. Unten: Alessandra Töpfer, Stefan Haas, Christoph Wenninger, Corinna Wölfer und Stefanie Kirchhof

 400 Personalverantwortliche wurden von MAKAM Research zum Thema Weiterbildung befragt. Die Ergebnisse wurden in die Weiterbildungsstudie 2022 gegossen. Weiterbildung gewinnt an Bedeutung, sind sich 62 % der befragten Unternehmen sicher. 37 % der Unternehmen wollen daher mehr Budget für Weiterbildung ausgeben – in den vergangenen Jahren lag dieser Wert noch bei höchstens 27 %.

Beliebte Themen der Weiterbildung
In Zeiten der Digitalisierung steht die IT als Weiterbildungsthema hoch im Kurs: 61 % der Unternehmen schreiben IT-Kenntnisse auch zukünftig eine hohe Bedeutung zu. Fast genauso viel Zukunft hat das Krisenthema der Resilienz: 60 % der Unternehmen setzen den Fokus auf die Fähigkeit zur Resilienz. Apropos Krise: 74 % der Unternehmen sehen in Krisenzeiten die Weiterbildung als Treiber für die Mitarbeiter:innenbindung.

Krisenfest ausgebildet
Die TÜV AUSTRIA Akademie wurde vom Industriemagazin 2022 zum besten Seminaranbieter Österreichs gewählt. Der Weiterbildungsanbieter setzt mit seinem neuen Kursprogramm gezielt auf Themen wie Resilienz und Persönlichkeitsentwicklung. Ein neuer Kernbereich ergänzt die bestehenden Kurse in den Bereichen Sicherheit, Technik, Umwelt und Qualität: ‚Führung‘ verstärkt die Organisationsentwicklung hinsichtlich Personalmanagement, CSR, Kommunikation oder Risikomanagement.

Wie schon seit Beginn der Pandemie bedient die TÜV AUSTRIA Akademie dabei ein breit gefächertes Angebot aus reinen Online-Kursen, Präsenztrainings und hybriden Trainings. E-Learning-Programme, Weiterbildung im eigenen Unternehmen, Fachbücher und Expertentage ergänzen die Mischung aus beiden Welten: persönliches Netzwerken und das Bedürfnis nach kosten- und zeitsparender Anreise.

Quelle: TÜV AUSTRIA Akademie, Mag. (FH) Christian Bayer (Geschäftsführer) / ots  //  Fotocredit: © TÜV AUSTRIA

Das könnte Sie interessieren!

Pflege und Betreuung - Schüler:innen erhalten 600 Euro Ausbildungszuschuss

23. 09. 2022 | Politik

Pflege und Betreuung - Schüler:innen erhalten 600 Euro Ausbildungszuschuss

Erstausbildung in Pflegeberufen wird seit September finanziell unterstützt

Kursstart an der VHS mit dem neuen Regionenprogramm

23. 09. 2022 | Panorama

Kursstart an der VHS mit dem neuen Regionenprogramm

Die Wiener Volkshochschulen starten am 26. September mit Tausenden Kursen ins Herbstsemester und präsentieren ihr neu konzipiertes Programm

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

22. 09. 2022 | Kunst & Kultur

Der Weltkünstler Gustav Klimt ist online

Team der Klimt-Foundation bei der Präsentation der Gustav Klimt-Datenbank im Leopold Museum: Liza Fügenschuh, Elisabeth Dutz, Laura Erhold, Peter Weinhäupl...

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

21. 09. 2022 | Gesundheit

Biomedizinische Technik als Forschungsbereich mit hoher Zukunftsrelevanz

v.l. Dr. Ulrich Hausmann, Geschäftsführer von Occyo, Dr. Marcus Hofer von der Standortagentur Tirol, Prof. Dr. Sandra Ückert, die Rektorin der UMIT TIROL –...

Nußbach und Vöcklabruck sind Staatsmeister

19. 09. 2022 | Sport

Nußbach und Vöcklabruck sind Staatsmeister

Beim Final3-Event in Freistadt gab es bei den Frauen und auch bei den Herren keine Änderung am obersten Treppchen bei der Siegerehrung.