Geldwechselbetrug am Friedhof

Geldwechselbetrug am Friedhof

Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg: Mann, ca. 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dunkles Haar mit Stirnglatze, schlank, trug runde Brille mit dunklem Rahmen, bekleidet mit schwarzer Lederjacke

Ein Unbekannter gab am 9. Oktober 2019, um 10:15 Uhr, am Friedhof in Laakirchen einer 75-Jährigen zu verstehen, dass er eine Zwei-Euro-Münze gewechselt haben möchte. Der Mann sprach kein Deutsch. Die Frau öffnete ihre Geldbörse und ließ den Mann die gewechselten Münzen nehmen. Dies nutzte er, um unbemerkt eine 50-Euro-Banknote zu stehlen. Die Frau wurde kurz darauf misstrauisch, kontrollierte ihre Geldbörse und bemerkte den Diebstahl. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg.
Personsbeschreibung: Mann, ca. 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dunkles Haar mit Stirnglatze, schlank, trug runde Brille mit dunklem Rahmen, bekleidet mit schwarzer Lederjacke.

Quelle: LPD OÖ  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Kaminbrand in einem Wohnhaus in Laakirchen

08. 04. 2020 | Blaulicht

Kaminbrand in einem Wohnhaus in Laakirchen

Eine Stichflamme dürfte Auslöser für einen Kaminbrand gewesen sein

Holzhütte brannte in Pinsdorf

08. 04. 2020 | Blaulicht

Holzhütte brannte in Pinsdorf

Nachbarhilfe einmal anders

Dringende Lieferung für geöffnete Schulen in OÖ

07. 04. 2020 | Top-Beiträge

Dringende Lieferung für geöffnete Schulen in OÖ

Feuerwehren liefern dringend benötigte Schutzmasken und Desinfektionsmittel an die geöffneten Schulen im Land

BRAND EINER GARTENHÜTTE IN PINSDORF

07. 04. 2020 | Einsätze

BRAND EINER GARTENHÜTTE IN PINSDORF

Schon wieder nächtlicher Großeinsatz in Oberösterreich für neun Feuerwehren

Anhängerdeichsel bohrt sich Oberschenkel

06. 04. 2020 | Blaulicht

Anhängerdeichsel bohrt sich Oberschenkel

Ein schwerer Unfall ereignete sich in einer Lagerhalle in Vorchdorf