Industrie warnt vor Ernst der Lage: Chaotischen Brexit vermeiden

Industrie warnt vor Ernst der Lage: Chaotischen Brexit vermeiden

IV-GS Neumayer: Worst-Case-Szenario abwenden – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Vereinigtem Königreich aufbauen – EU-Binnenmarkt schützen

„Ein chaotischer Brexit ohne gemeinsames Austrittsabkommen muss vermieden werden. Ein ungeordneter Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union würde Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen auf beiden Seiten massiven Schaden zuführen. Die negativen Konsequenzen wären dabei nicht allein auf das Austrittsdatum beschränkt, sondern würden zusätzlich die positive zukünftige Beziehung, die wir alle anstreben, gefährden“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer.

„Ohne Abkommen wären nicht nur alle Selbstverständlichkeiten, die der Europäische Binnenmarkt mit sich bringt, mit einem Schlag verloren, das Vereinigte Königreich würde der EU auf einmal ferner als die meisten anderen Drittstaaten stehen.“ Ein Zustand der vor Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen nicht zu verantworten wäre. „Ziel muss es sein, eine Vereinbarung zu finden, die ein No-Deal-Szenario verhindert, die Integrität des Europäischen Binnenmarkts bewahrt und eine bestmögliche, zukünftige Beziehung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich gewährleistet.“ Insbesondere die britische Regierung sei gefordert, nach ihrer bisherig ablehnenden Haltung, eine funktionierende Alternative zu präsentieren.

Quelle: IV  //  Foto:Symbolfoto, pixabay

Das könnte Sie interessieren!

ATLAS-Übung der COBRA in Komarno (Slowakei)

13. 10. 2019 | Blaulicht

ATLAS-Übung der COBRA in Komarno (Slowakei)

Der Verbund der europäischen Spezialeinheiten ATLAS organisierte vom 9. bis 10. Oktober 2019 eine groß angelegte Einsatzübung in der historischen Festungsa...

Neuer evangelischer Bischof Michael Chalupka in sein Amt eingeführt

13. 10. 2019 | Politik

Neuer evangelischer Bischof Michael Chalupka in sein Amt eingeführt

Einsatz für Klimagerechtigkeit aus dem Glauben heraus - „Bei der Verantwortung für den ökologischen Fußabdruck wollen wir Vorreiter sein“

Online-Versand-Konzerne zur Kasse bitten, bevor neue Steuern kommen

13. 10. 2019 | Wirtschaft

Online-Versand-Konzerne zur Kasse bitten, bevor neue Steuern kommen

Initiative Wirtschaftsstandort OÖ - Fiskus verliert jährlich 750 Millionen Euro

FCG-Jugend: Thomas Rack wurde als Vorsitzender wiedergewählt

13. 10. 2019 | Politik

FCG-Jugend: Thomas Rack wurde als Vorsitzender wiedergewählt

In der Riverbox in Wien fand der Bundestag der Jungen Christgewerkschaft (FCG Jugend) unter dem Motto "Umwelt 4.0" statt. Zahlreiche junge Christgewerkscha...

Besuch des Präsidenten der Republik Nordmazedonien Stevo PenadorvskiVon rechts: Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (V), Präsident der Republik Nordmazedonien Stevo Penadorvski

13. 10. 2019 | Politik

EU ist ohne die Staaten des Westbalkan nicht komplett

Sobotka will IPU-Konferenz am Montag in Belgrad für letzte Überzeugungsarbeit zum Start von Beitrittsverhandlungen nutzen