Institut Suchtprävention

Institut Suchtprävention

LH-Stv. Haberlander: 1,5 Millionen Euro Förderung aus dem Gesundheitsbudget für Institut Suchtprävention – Renommiertes Kompetenzzentrum leistet wesentlichen Beitrag zur psychischen und sozialen Gesundheit in OÖ

„Mit dem Institut Suchtprävention unter dem Dach von pro mente Oberösterreich verfügen wir über ein renommiertes Kompetenzzentrum, das unter dem Motto ‚Wir bieten das Wissen zum Tun‘ hervorragende Präventionsarbeit leistet“, betont Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.

Für das Jahr 2020 stellt das Land Oberösterreich u.a. zur Umsetzung des Oö. Suchtkonzepts aus dem Gesundheitsbudget eine Förderung in der Höhe von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

„Angesetzt wird dort, wo Süchte entstehen, um rechtzeitig vorbeugende Aktivitäten anbieten zu können, in Familie, Kindergarten, Schule, außerschulischer Jugendarbeit, Arbeitswelt und Gemeinde. Im Mittelpunkt steht, die Lebenskompetenzen der Menschen bereits von klein auf zu stärken. Um den immer wieder neuen Herausforderungen, z.B. problematischem Medienkonsum, zu begegnen, werden auch immer wieder neue, innovative Wege in der Prävention beschritten – das ist Teil des Erfolgsmodells. Damit leistet das Institut Suchtprävention einen wesentlichen Beitrag zur psychischen und sozialen Gesundheit in Oberösterreich“, so Haberlander.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, Vanessa Ehrengruber

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Radfahren kurbelt Oberösterreichs Sommertourismus an

04. 06. 2020 | Wirtschaft

Radfahren kurbelt Oberösterreichs Sommertourismus an

Unterwegs auf dem oberösterreichischen Donauradweg in der Schlögener Schlinge

LR Steinkellner zum Tag des Fahrrads

03. 06. 2020 | Panorama

LR Steinkellner zum Tag des Fahrrads

Landesrat Mag. Günther Steinkellner mit dem E-Bike bei der Eröffnung des Steyrtalradweges am Stausee Klaus 

LR Kaineder: Hundertjähriger Holzboden in ehemaligem Fensterwerk der Fa. Wick gerettet

03. 06. 2020 | Panorama

LR Kaineder: Hundertjähriger Holzboden in ehemaligem Fensterwerk der Fa. Wick gerettet

Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder mit LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider am ehemaligen Areal der Fa. Wick & Söhne

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

03. 06. 2020 | Blaulicht

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

Bezirk Braunau: Zu einem Streit zwischen einem E-Bikefahrer und dem Lenker eines Pkw, beide aus dem Bezirk Braunau, kam es am 2. Juni 2020 gegen 18:45 Uhr ...

Widerruf der Fahndung nach abgängigem Volljährigen

02. 06. 2020 | Blaulicht

Widerruf der Fahndung nach abgängigem Volljährigen

Wie bereits am 31. Mai 2020 berichtet, war ein 45-Jähriger aus dem Caritaswohnheim Wels abgängig