Jugendparlament 11/19 - Bewerbungsfrist läuft bis 17. Oktober 2019

Jugendparlament 11/19 - Bewerbungsfrist läuft bis 17. Oktober 2019

Diesmal sind nieder- und oberösterreichische Schulklassen eingeladen

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka lädt am 29. November 2019 zum bereits 21. Jugendparlament in das Parlament ein. Schulklassen der 9. Schulstufe aller Schultypen (AHS, BHS/BMS, PTS) aus Nieder- und Oberösterreich haben bis einschließlich 17. Oktober 2019 die Möglichkeit, sich mit einem einfallsreichen, selbst gestalteten Beitrag zum Thema "Was bedeutet Demokratie für dich und deine KlassenkollegInnen?" für die Teilnahme zu bewerben.

Beim Jugendparlament am 29. November 2019 erleben die Jugendlichen einen ganzen Tag, was es bedeutet, PolitikerIn zu sein, welche Aufgaben damit verbunden sind, und dass es ganz schön anstrengend sein kann. Wie im echten Parlamentsalltag bilden sich Klubs, in denen über eine fiktive Gesetzesvorlage beraten wird; in Ausschusssitzungen und einer Plenarsitzung am Ende des Tages müssen Mehrheiten für Abänderungen und Entschließungen gesucht werden. Aber wie? - Die Jung-Abgeordneten lernen schnell, dass es dafür notwendig ist, pragmatisch zu sein und Allianzen zu bilden. Das Schließen von Kompromissen gehört ebenso dazu wie eine eigene Rede fürs Plenum vorzubereiten. Nicht immer ist es leicht, anwesenden JournalistInnen den jeweiligen Stand der Verhandlungen zu erklären bzw. darzulegen, warum man sich für eine bestimmte Maßnahme entscheidet. Mit praktischen Tipps werden die SchülerInnen dabei von echten Abgeordneten aller im Parlament vertretenen Fraktionen und von MitarbeiterInnen der Parlamentsdirektion unterstützt.

Am Vortag des Jugendparlaments, dem 28. November, lernen die teilnehmenden Klassen und deren LehrerInnen bei einer Führung die Räumlichkeiten in der Hofburg kennen, wo das Parlament seit September 2017 für die Dauer der Parlamentssanierung tagt. Das Jugendparlament möchte Schülerinnen und Schülern, die gerade ihr Wahlalter erreichen, zeigen, welche Abläufe im Parlament notwendig sind, damit ein Gesetz zustande kommt.

Weitere Informationen zum Jugendparlament:

Hotline: 01/ 40110 - 2940

Website: www.reininsparlament.at

Auf der Website können auch Fotos und Berichte aller bisherigen Jugendparlamente abgerufen werden.

Quelle: Pressedienst der Parlamentsdirektion Parlamentskorrespondenz/ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

ATLAS-Übung der COBRA in Komarno (Slowakei)

13. 10. 2019 | Blaulicht

ATLAS-Übung der COBRA in Komarno (Slowakei)

Der Verbund der europäischen Spezialeinheiten ATLAS organisierte vom 9. bis 10. Oktober 2019 eine groß angelegte Einsatzübung in der historischen Festungsa...

Neuer evangelischer Bischof Michael Chalupka in sein Amt eingeführt

13. 10. 2019 | Politik

Neuer evangelischer Bischof Michael Chalupka in sein Amt eingeführt

Einsatz für Klimagerechtigkeit aus dem Glauben heraus - „Bei der Verantwortung für den ökologischen Fußabdruck wollen wir Vorreiter sein“

Online-Versand-Konzerne zur Kasse bitten, bevor neue Steuern kommen

13. 10. 2019 | Wirtschaft

Online-Versand-Konzerne zur Kasse bitten, bevor neue Steuern kommen

Initiative Wirtschaftsstandort OÖ - Fiskus verliert jährlich 750 Millionen Euro

FCG-Jugend: Thomas Rack wurde als Vorsitzender wiedergewählt

13. 10. 2019 | Politik

FCG-Jugend: Thomas Rack wurde als Vorsitzender wiedergewählt

In der Riverbox in Wien fand der Bundestag der Jungen Christgewerkschaft (FCG Jugend) unter dem Motto "Umwelt 4.0" statt. Zahlreiche junge Christgewerkscha...

Besuch des Präsidenten der Republik Nordmazedonien Stevo PenadorvskiVon rechts: Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (V), Präsident der Republik Nordmazedonien Stevo Penadorvski

13. 10. 2019 | Politik

EU ist ohne die Staaten des Westbalkan nicht komplett

Sobotka will IPU-Konferenz am Montag in Belgrad für letzte Überzeugungsarbeit zum Start von Beitrittsverhandlungen nutzen