Kräuterwanderung

Kräuterwanderung

Kräuterwanderung mit Benjamin Herzog auf der Ebenseer Hochkogelhütte am Samstag, den 11.07.2020

Veranstalter: Ebenseer Hochkogelhaus der Naturfreunde Ebensee     
Beginn: 16.00 Uhr, Dauer je nach Interesse 1-2 Stunden.

Thema: Was wächst denn da? Benjamin geht bei der Kräuterwanderung speziell auf die verschiedenen Strategien der Pflanzen im ÖKOsystem Alpen ein. Es werden Pflanzen identifiziert und ihre Lebensart, Inhaltsstoffe und Möglichkeiten der Verwendung besprochen. Dann machen wir Aufstriche, die wir gemeinsam genießen werden!     

Mit Übernachtungsmöglichkeit am Ebenseer Hochkogelhaus, wer auch am Sonntag noch teilnehmen will (Übernachtungspreise auf unserer Homepage)

Wir bitten um eine Spende von € 5,-- 

Anmeldung bei den Wirtsleuten unter: 0676 839 40493        

www.facebook.com/totesGebirge/
www.ebensee.naturfreunde.at/ueber-uns/huetten-haeuser/hochkogelhaus/

Quelle, Bild: Naturfreund Ebensee

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Rechtsirrtümer rund ums Radfahren

12. 07. 2020 | Blaulicht

Rechtsirrtümer rund ums Radfahren

Die warmen Temperaturen nutzen viele um das Fahrrad wieder einmal aus dem Keller zu holen und los zu düsen. Allerdings halten sich hartnäckig viele Rechtsi...

Hütten der alpinen Vereine für Sommersaison gerüstet

07. 07. 2020 | Freizeit

Hütten der alpinen Vereine für Sommersaison gerüstet

Eingebaute Trennwände in einem Schlaflager auf der Lizumerhütte in Tirol

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

06. 07. 2020 | Freizeit

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

Der MTB-Boom ist nicht mehr aufzuhalten - Die Trails sind zum Bersten voll. 120.000 KM Forststraßen, jedoch nur ein geringer Teil offiziell befahrbar.

Sicher in die Berge

06. 07. 2020 | Panorama

Sicher in die Berge

Für erfolgreiche und unfallfreie Unternehmungen in den Bergen braucht es eine gute Planung im Vorfeld. Die Empfehlungen der alpinen Vereine zur Bergsportau...

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

03. 07. 2020 | Freizeit

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

Wichtig sind rücksichtsvolles Verhalten und Vorabinformation – sonst drohen hohe Strafen für „freies Stehen“