Landesrat Achleitner: Wick-Stiftung startet am 3. August mit voraussichtlich 41 Teilnehmer/innen

Landesrat Achleitner: Wick-Stiftung startet am 3. August mit voraussichtlich 41 Teilnehmer/innen

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Die Sonnenschutzsparte Kosmos wird am Standort Vorchdorf weitergeführt – Wick-Stiftung beginnt mit Orientierungsphase“

„Der Stiftungsträger – das Qualifizierungsnetzwerk des WIFI (Q-Net) – hat bereits seín Stiftungskonzept dem AMS OÖ vorgelegt. Ab 3. August startet damit die Insolvenzstiftung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des insolventen Vorchdorfer Fensterherstellers Wick. Aus den ursprünglich 200 Interessenten gibt es nun einen Teilnehmerkreis von voraussichtlich 41 Personen. Die Stiftungsteilnehmer werden nun mit Qualifizierungsmaßnahmen dabei unterstützt, wieder in Beschäftigung zu kommen“, erklärt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. „Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Stiftung beginnt jetzt eine Orientierungsphase, bei der abgeklärt wird, welche Weiterqualifizierungen für einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erforderlich und sinnvoll sind. Danach starten im Herbst die Qualifizierungsprogramme. Die Kosten für die Insolvenzstiftung übernehmen Land OÖ und AMS OÖ“, erläutert Landesrat Achleitner. „Zusätzlich hat das Land OÖ mit heurigem Jahr für Stiftungsteilnehmer den monatlichen Qualifizierungsbonus von 98 Euro auf 198 Euro erhöht hat, um den teilnehmenden Personen auch längerfristige Ausbildungen in finanzieller Hinsicht zu erleichtern“, so LR Achleitner.

„Weitere 80 ehemalige Wick-Mitarbeiter/innen können auf ihrem Arbeitsplatz verbleiben. Kosmos-Sonnenschutz als bisher eigenständiger Bereich von Wick wurde bekanntlich vom Fensterhersteller Actual aus Ansfelden übernommen, alle 80 Arbeitsplätze bei Kosmos-Sonnenschutz bleiben erfreulicherweise erhalten“, betont Landesrat Achleitner.

Produktionsstätte von Kosmos-Sonnenschutz bleibt in Vorchdorf

„Die Produktionsstätte von Kosmos-Sonnenschutz bleibt am Standort Vorchdorf“, kündigt Actual-Geschäftsführer Herwig Ganzberger an. „Die Produktion ist ohne Unterbrechung weitergelaufen. Ab August wird das Unternehmen auch offiziell als Kosmos Sonnenschutz GmbH als eigenständiger Betrieb im Eigentum von Actual fortgeführt. Kosmos ist eine wichtige Ergänzung für unser Unternehmen, denn Sonnenschutz hat großes Potenzial. Wir planen daher auch Investitionen in Höhe von 5 Millionen Euro“, so GF Ganzberger.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, ©Sabrina Liedl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Neuer „OÖ. Corona-Härtefonds“ hilft

17. 01. 2021 | Wirtschaft

Neuer „OÖ. Corona-Härtefonds“ hilft

Erfolg für Salzkammergut-Arbeitnehmer und Familien - Neuer „OÖ. Corona-Härtefonds“ hilft

SPÖ Bauern fordern Stärkung kleinstrukturierter Landwirtschaften

14. 01. 2021 | Wirtschaft

SPÖ Bauern fordern Stärkung kleinstrukturierter Landwirtschaften

Spitzenkandidat der SPÖ Bauern im Bezirk Gmunden Armin Buchegger mit seinen Kühen

Investitionsmotor Landwirtschaft – Maßnahmen für einen starken ländlichen Raum

14. 01. 2021 | Wirtschaft

Investitionsmotor Landwirtschaft – Maßnahmen für einen starken ländlichen Raum

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich LAbg. Michaela Langer-W...

3,5 Millionen Euro für Ländliche Infrastruktur  und Agragrbereich

13. 01. 2021 | Wirtschaft

3,5 Millionen Euro für Ländliche Infrastruktur und Agragrbereich

In ihrer ersten Sitzung im heurigen Jahr, am 11. Jänner 2021, fasste die Oö.Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse  in den  Bereichen ...

Neue Bundesförderung ist Turbo für Photovoltaik-Ausbau in OÖ

09. 01. 2021 | Wirtschaft

Neue Bundesförderung ist Turbo für Photovoltaik-Ausbau in OÖ

„Oberösterreich macht Tempo bei der Energiewende und wir schützen damit nicht nur das Klima, sondern setzen damit auch wichtige Impulse für unsere heimisch...