Sonntag 16. Juni 2019
Suche

Lkw-Fahrer wurde von Navigationsgerät falsch geleitet

BAD GOISERN - Trotz verlorenem Reserverreifen und Beschädigung eines Verkehrsschildes führ der LKW-Lenker weiter

Am 17. Mai 2019 gegen 6:20 Uhr wollte ein 31-jähriger türkische Lastwagenfahrer mit seinem in Bulgarien zugelassenen Sattelzug zu einer Firma in Richtung Bad Aussee fahren. Dabei bog er in Bad Goisern Ortsteil Stambach auf die falsche Straße ab, folgte den Angaben seines Navigationssystems und kam auf die Wirtswiesenstraße. Dabei handelt es sich um eine kleine Gemeindestraße mit einer Unterführung bei der B145, welche mit einem Sattelzug unmöglich befahrbar ist. Der Mann fuhr aus diesem Grund teilweise auf dem Gehweg sowie im angrenzenden Feld Richtung B145, beschädigte dabei eine Verkehrstafel, verlor seinen Reservereifen und fuhr trotzdem ohne Anzuhalten weiter. Der LKW konnte durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Goisern am Pötschenpass angehalten werden. Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Gmunden zur Anzeige gebracht. Die Fahrbahn musste von der Straßenmeisterei Bad Ischl mit einer Kehrmaschine gereinigt werden.

Quelle: LPD OÖ