Spielzeugwaffe löst Polizeieinsatz aus

Spielzeugwaffe löst Polizeieinsatz aus

Diese Geschichte ist eigentlich unglaublich, dennoch löste ein 13-Jähriger ungewollt einen Polizeieinsatz mit Hubschrauberunterstützung aus

Mehrere besorgte Anrufer berichteten am 19. Mai 2020 gegen 17:30 Uhr, dass im Linzer Schiltenbergwald in der Nähe der Ennsfeldsiedlung ein uniformierter Soldat mit Tarnkleidung und Gewehr unterwegs sei. Da, Erhebungen zufolge, weder das Österreichische Bundesheer noch der zuständige Jäger zu dieser Zeit dort waren, ergab sich der Verdacht eines Wilderers. 14 Polizeistreifen umstellten das Waldstück und der Hubschrauber der Flugpolizei hielt aus der Luft Ausschau. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass sich ein 13-jähriger Linzer immer wieder im Wald herumtreiben und dort "Krieg" spielen würde. In der Wohnung seiner Eltern konnte er auch angetroffen werden. Er gab an, dass er zuvor mit Kampfweste, Militärrucksack, Sturmhaube und einer Spielzeugwaffe im Wald gespielt habe. Dies mache er üblicherweise mit seinen Freunden. Da diese aber keine Zeit gehabt hätten, sei er allein unterwegs gewesen. Die Streifen rückten, ohne ein strafbares Verhalten festzustellen, wieder ab.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Erhöhung des Frauenanteils in Aufsichtsgremien staatsnaher Unternehmen beschlossen

04. 06. 2020 | Politik

Erhöhung des Frauenanteils in Aufsichtsgremien staatsnaher Unternehmen beschlossen

Langjährige Forderung der OÖVP Frauen wird umgesetzt. Mit dem heutigen Ministerratsbeschluss löst die Bundesregierung ein wichtiges Versprechen aus dem Reg...

Radfahren kurbelt Oberösterreichs Sommertourismus an

04. 06. 2020 | Wirtschaft

Radfahren kurbelt Oberösterreichs Sommertourismus an

Unterwegs auf dem oberösterreichischen Donauradweg in der Schlögener Schlinge

LR Steinkellner zum Tag des Fahrrads

03. 06. 2020 | Panorama

LR Steinkellner zum Tag des Fahrrads

Landesrat Mag. Günther Steinkellner mit dem E-Bike bei der Eröffnung des Steyrtalradweges am Stausee Klaus 

LR Kaineder: Hundertjähriger Holzboden in ehemaligem Fensterwerk der Fa. Wick gerettet

03. 06. 2020 | Panorama

LR Kaineder: Hundertjähriger Holzboden in ehemaligem Fensterwerk der Fa. Wick gerettet

Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder mit LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider am ehemaligen Areal der Fa. Wick & Söhne

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

03. 06. 2020 | Blaulicht

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

Bezirk Braunau: Zu einem Streit zwischen einem E-Bikefahrer und dem Lenker eines Pkw, beide aus dem Bezirk Braunau, kam es am 2. Juni 2020 gegen 18:45 Uhr ...