Radfahrer nach Kollision in Feld geschleudert

Radfahrer nach Kollision in Feld geschleudert

Bezirk Vöcklabruck - Am 14. Jänner 2022 gegen 16 Uhr ereignete sich auf der Schörflinger Landesstraße ein folgenschwerer Unfall

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 14. Jänner 2022 gegen 16 Uhr mit seinem Pkw auf der L1265, Schörflinger Landesstraße von Himmelreich kommend Richtung Schörfling am Attersee und wollte nach links auf die L1267 Richtung Aurach am Hongar abbiegen. Zeitgleich lenkte ein 38-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck sein Rennrad auf der L1265 Richtung Himmelreich.
Durch die tiefstehende Sonne wurde der Pkw-Lenker beim Abbiegevorgang geblendet und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrradfahrer. Dieser wurde auf die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und kam im angrenzenden Feld zu liegen. 
Der 38-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Vöcklabruck gebracht.
Der 18-Jährige erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Küche geriet in Brand

16. 01. 2022 | Blaulicht

Küche geriet in Brand

Bezirk Vöcklabruck - Zu einem Brand kam es am 16. Jänner 2022 gegen 1:40 Uhr 

© FF Seewalchen am Attersee

10. 01. 2022 | Einsätze

Schwerer Kreuzungscrash zwischen PKW und Kleintransporter in Seewalchen am Attersee

Am Sonntag den 09.01.2022 wurden die Feuerwehren Seewalchen und Steindorf von der LWZ zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in das Industriegebi...

Zwei Personen und ein Hund bei schwerem Unfall verletzt

10. 01. 2022 | Blaulicht

Zwei Personen und ein Hund bei schwerem Unfall verletzt

Am 9. Jänner 2022 ereignete sich im Gemeindegebiet Seewalchen am Attersee ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die beiden Lenker und auch ein mitfahrender ...

Mann ging auf Polizisten los

31. 12. 2021 | Blaulicht

Mann ging auf Polizisten los

Bezirk Vöcklabruck - Zu einem Übergriff auf die Beamten der Polizei kam es am 29. Dezember 2021 gegen 19:30 Uhr

Tiefgraben: Brandverdachtsalarm stellt sich als technischer Defekt heraus

30. 12. 2021 | Einsätze

Tiefgraben: Brandverdachtsalarm stellt sich als technischer Defekt heraus

Am Mittwoch 29.12.2021 wurden die drei Feuerwehren der Gemeinde Tiefgraben um 19.21 Uhr zu einem Brandverdacht in ein Mehrfamilienhaus „Am Weißen Stein“ al...