Rechtsirrtümer rund ums Radfahren

Rechtsirrtümer rund ums Radfahren

Die warmen Temperaturen nutzen viele um das Fahrrad wieder einmal aus dem Keller zu holen und los zu düsen. Allerdings halten sich hartnäckig viele Rechtsirrtümer über die Rechte von Radfahrenden


Hier die wohl häufigsten Rechtsirrtümer rund ums Radfahren:

Darf man sich als Radfahrer "Vorschlängeln" oder nicht?
Das "Vorschlängeln" ist unter folgenden Umständen erlaubt: 
Die Fahrzeugkolonne muss stehen 
Es muss ausreichend Platz vorhanden sein 
Abbiegende dürfen weder gefährdet noch behindert werden

Dürfen Mehrzweckstreifen von Kraftfahrzeugen immer befahren werden?
Richtig ist, das Kraftfahrzeuge Mehrzweckstreifen nur dann nutzen dürfen, wenn die übrige Fahrbahn für den Fahrzeugverkehr zu schmal ist. 
Dabei haben sie aber Nachrang gegenüber Radfahrerinnen und Radfahrern.

Darf ein Radfahrer gegen jede Einbahnstraße fahren?
Nein! Das Fahren gegen die Einbahn ist nur dann zulässig, wenn dies durch Verkehrszeichen ausdrücklich erlaubt wird. Die Ausnahmeregelung wird durch Zusatztafeln am Anfang und Ende der Einbahn angezeigt.

Haben Radfahrer am Zebrastreifen Vorrang gegenüber einem Kraftfahrzeug?
Nein - denn "radelnd" darf der Schutzweg von Radfahrern gar nicht benutzt werden. 
Nur das Schieben ist erlaubt! Auf dem Rad fahrend hat der Radler demnach keinen Vorrang, wie er ihn auf einer Radfahrerüberfahrt hätte.

Dürfen Radfahrer den Gehsteig befahren?
Nein! Das Befahren von Gehsteigen und Gehwegen mit dem Fahrrad in Längsrichtung ist verboten und auch strafbar. Von diesem Verbot sind nur Kinderfahrräder ausgenommen, da diese, wenn sie einen äußeren Felgendurchmesser von höchstens 300 mm und eine erreichbare Fahrgeschwindigkeit von höchstens 5 km/h aufweisen, als Spielzeug gelten.

Quelle: LPD Wien  //  Fotocredit: © LPD Wien

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Seer Festspiele am Gmundner Rathausplatz

07. 08. 2020 | Freizeit

Seer Festspiele am Gmundner Rathausplatz

Gestern waren alle Blicke der Konzertwelt auf Gmunden gerichtet. FLORO - Florian WERNER und Robert ZAUNER machten das Unmögliche möglich

 „Furchenkaiser“ des Bezirkes Gmunden ermittelt

06. 08. 2020 | Freizeit

„Furchenkaiser“ des Bezirkes Gmunden ermittelt

Unsere 3 "Furchenkaiser" mit Sieger Tobias Kronberger, Landjugend Vorchdorf und den zweit-und dritt Platzierten mit Michael Hutterer-Gruber und Andreas Spi...

Filmprogramm 6. - 22. August im Kino Ebensee

06. 08. 2020 | Freizeit

Filmprogramm 6. - 22. August im Kino Ebensee

Hier ist das aktuelle Kinoprogramm aus dem Kino Ebensee

Neuer "Wanderbus Unterm Stein" funktioniert

03. 08. 2020 | Freizeit

Neuer "Wanderbus Unterm Stein" funktioniert

Seebahnhof, 5.30 Uhr: inspiziert vom Vizebürgermeister ( 1. v. r.) steigen die Bergsteiger in den Wanderbus um. Rechts hinten informieren Wachdienstleute j...

Rotes Kreuz: Hitze -Tipps für einen kühlen Kopf an heißen Tagen

02. 08. 2020 | Freizeit

Rotes Kreuz: Hitze -Tipps für einen kühlen Kopf an heißen Tagen

Manche mögen’s heiß, der Großteil stöhnt jedoch unter der aktuellen Hitzewelle. Folgende Tipps helfen, cool zu bleiben