REGATTA beschließt das 70. Förderprojekt

REGATTA beschließt das 70. Förderprojekt

ATTERSEE-ATTERGAU - Das Projektauswahlgremium des Regionalentwicklungsvereins Attersee-Attergau, REGATTA, hat seit Juli 2015 insgesamt 70 LEADER-Förderprojekte beschlossen

Mit den LEADER-Förderungen unterstützt die REGATTA die Realisierung vieler Projektideen. Wir setzen u.a. auch auf kleinere Förderprojekte, die aber vergleichsweise große Wirkung für die Region erzielen und auch den Einheimischen zu Gute kommen“, sind Obmann Bgm. Johann Reiter und seine Stellvertreter Franz Hauser und Bgm. Nicole Eder nach der 12. PAG-Fördersitzung einer Meinung.

Beschlossen wurde die Aufwertung der Museumslandschaft im Attergau mit Förderwerber Heimatverein Attergau. Neben qualitätsverbessernden Maßnahmen im Pfarrmuseum und beim Außengelände des Aignerhauses, wird im Haus der Kultur das Leben und Werk des Dirigenten Nikolaus Harnoncourt und seine Verbundenheit mit dem Attergau dokumentiert. 

Zentrale LEADER-Förderprojekte in der Gemeinde Lenzing sind das Nutzungs- und Betriebskonzept für das geplante Museum im alten Pfarrhaus. In diesem werden auch die beiden überregionalen Vereine Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut-Sternwarte Gahberg und der Verein der Siebenbürger Sachsen – Nachbarschaft Rosenau eine neue Heimat finden. Im Rahmen eines europäischen Kooperationsprojektes mit der Leader-Region Eislek in Luxemburg werden erstmalig ganz neue digitale Möglichkeiten im Museum Lenzing genutzt. So zum Beispiel die VR-Brille (Virtual Reality). Mit dieser wird eine Zeitreise von 5.000 Jahren über Lenzing und die Attersee-Attergau Region erstellt. Darin enthalten sind auch die Themen Leben im Pfahlbaudorf und die Entstehung des Attersees.

Die Marktgemeinde Seewalchen wird gemeinsam mit den örtlichen Vereinen ein Projekt zur Anschaffung einer Mobilen Veranstaltungsinfrastruktur umsetzen. Die Festgarnituren, Sonnenschirme, Schirmständer und Zubehör inkl. Anhänger werden die Durchführung von Festen, Feiern, Veranstaltungen vor Ort – vor allem für kleinere Vereine - wesentlich erleichtern. Ein wichtiger Beitrag für die Ortsbelebung und das soziale Miteinander im Ort.

Der Vorstand der REGATTA hat weiters einstimmig die Teilnahme am LEADER-Kooperationsprojekt des Bezirkes Vöcklabruck „Jugend Taxi App – Mobilität für Jugendliche im Bezirk Vöcklabruck“ beschlossen, welches im November mit der detaillierten Planung gestartet wird. 

„Durch die Qualität der Projekte und das Engagement der Projektträger sind wir in der Regatta mit dem Leader- Förderprogramm auf einem guten Wege“, bestätigt Geschäftsführer Leo Gander.

Quelle, Bild: Verein Regatta

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Das Pfahlbauhaus begreifen

02. 06. 2020 | Events

Das Pfahlbauhaus begreifen

ATTERSEE - Ein idealisiertes didaktisches Hausmodell zur Pfahlbaukultur des Jungneolithikums nach einem archäologischen Vorbild

Boot fiel um – Frau schwer verletzt

01. 06. 2020 | Blaulicht

Boot fiel um – Frau schwer verletzt

Beim Reinigen eines Bootes am Bootslagerplatz in Seewalchen ereignete sich heute gegen 14:50 ein schwerer Unfall 

Dachstuhlbrand nach Blitzschlag in Schörfling

27. 05. 2020 | Blaulicht

Dachstuhlbrand nach Blitzschlag in Schörfling

Schörfling 25.5.20 18:50 Uhr– Nach einem kurzen aber heftigen Gewitter kam ist in einem Wohnhaus in Schörfling nach einem Blitzschlag zu einem Glimmbrand. ...

Mehrere Alkolenker erwischt

27. 05. 2020 | Blaulicht

Mehrere Alkolenker erwischt

Sechs Alkolenker konnten innerhalb weniger Stunden aus dem Verkehr gezogen werden

Arbeiter stürzte von Segelboot

20. 05. 2020 | Blaulicht

Arbeiter stürzte von Segelboot

56-Jähriger fiel aus 3,5 m Höhe auf den Boden