Schüler flüchteten vor bewaffnetem Angreifer in Bäckerei

Schüler flüchteten vor bewaffnetem Angreifer in Bäckerei

Auseinandersetzung endete in Geschäftslokal

Am 6. November 2019 um 16:30 Uhr kam es beim Bahnhof in Bad Ischl zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf unmündigen Schülern aus dem Bezirk Gmunden, wobei drei Burschen im Alter von zwölf bzw. 13 Jahren anfangs von zwei Burschen, ebenfalls im Alter von zwölf und 13 Jahren, scheinbar aus Langeweile verbal attackiert wurden.
Die Situation schaukelte sich immer weiter auf, infolgedessen ein 12-Jähriger einem Gleichaltrigen durch einen Fußtritt verletzte und diesen mit einem Taschenmesser bedrohte.
In weiterer Folge flüchteten die drei Opfer aus Angst in eine Bäckerei, wo sie einen Notruf bei der Polizei absetzten. Die einschreitenden Beamten konnten die zwei Täter beim Bahnhof antreffen und das mitgeführte Taschenmesser sicherstellen.
Die Ermittlungen dauern noch an.

Quelle: LPD OÖ  Fotocredit: AN24

Das könnte Sie interessieren!

Heißluftballon mit Startschwierigkeiten

23. 01. 2020 | Blaulicht

Heißluftballon mit Startschwierigkeiten

Der Heißluftballon eines 68-Jährigen hatte offensichtlich Probleme an Höhe zu gewinnen und er landete auf einem Feld neben der Gosauer Landesstraße. 

Digital-Funk-News aus dem OÖ. LFV

22. 01. 2020 | Top-Beiträge

Digital-Funk-News aus dem OÖ. LFV

Die Arbeiten im Bereich der Umstellung auf den Digitalfunk gehen auch im Landes-Feuerwehrverband in Linz unvermindert weiter. Noch Ende des Jahres 2019 wur...

Feuerwehr befreit Sattelschlepper

21. 01. 2020 | Blaulicht

Feuerwehr befreit Sattelschlepper

LAAKIRCHEN - Zur einem LKW-Unfall in Lindach wurden die Feuerwehren Laakirchen und Lindach alarmiert.

Feuerwehr-Fahrzeuge in Eigenregie repariert

19. 01. 2020 | Blaulicht

Feuerwehr-Fahrzeuge in Eigenregie repariert

Umfangreiche Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten waren kürzlich an mehreren Einsatzfahrzeugen der FF Bad Goisern notwendig. Ein Blick „hinter die Kuliss...

Heißluftballon musste auf Steilhang einer Skipiste notlanden

17. 01. 2020 | Blaulicht

Heißluftballon musste auf Steilhang einer Skipiste notlanden

Der schwache Wind zwang einen 49-jähriger französischer Heißluftballonfahrer mitten auf einer befahrenen Schipiste im Skigebiet Dachstein West zu einer Not...