Seniorenbund-Bezirkstag mit Neuwahl am Waldcampus Traunkirchen

Seniorenbund-Bezirkstag mit Neuwahl am Waldcampus Traunkirchen

GMUNDEN - OStR Mag. Anton Holzleithner und sein neuer Vorstand wurden mit 100% Zustimmung gewählt

Zum 11. Bezirkstag des Seniorenbundes Gmunden konnte Obmann Harald Aigner kürzlich über 60 Delegierte und zahlreiche Ehrengäste, wie LH a. D. Dr. Josef Pühringer, NR Bettina Zopf, LAbg. Bgm. Rudi Raffelsberger, SB-LGF Mag. Franz Ebner, Bgm. Christoph Schragl, BGF Martin Windischbauer und viele Bezirksobleute aus den Nachbarbezirken am Waldcampus Österreich in Traunkirchen begrüßen. 

Aigner blickte auf eine fast 12-jährige Obmannschaft zurück, die ihn manchmal auch gefordert, aber die ihm vor allem sehr viel Freude bereitet hat. Er legte einen Tätigkeitsbericht der letzten Jahre vor, der sich wirklich sehen lassen konnte und der aufzeigte, wie aktiv der Seniorenbund des Bezirkes Gmunden mit seinen aktuell 19 Ortsgruppen und über 3.600 Mitgliedern, ist. Die Auswahl an Veranstaltungen, an denen die diversen Ortsgruppen immer wieder teilnehmen, ist enorm. Auch sportlich sind die Senioren mehr als aktiv, aber auch das Medienzeitalter geht an der älteren Generation nicht spurlos vorbei. Die Teilnehmerzahl an Computerkursen steigt stetig. Harald Aigner besuchte in seiner langjährigen Funktion als Bezirksobmann unzählige Jahreshauptversammlungen, Sportveranstaltungen, Geburtstags-, Faschings- und Weihnachtsfeiern und kam dadurch mit sehr vielen Menschen ins Gespräch. Der Seniorenbund ist eine Organisation, mit der man wirklich eine große Freude haben kann und die Gemeinschaft, die man dabei erlebt, istwirklich ein ganz besonderes „Geschenk“.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde OStR Mag. Anton Holzleithner und sein neuer Vorstand mit 100% Zustimmung gewählt. Der ehemalige Bürgermeister von Laakirchen und frühere Lehrer an der
HTL Vöcklabruck freut sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen und übernimmt diese verantwortungsvolle Aufgabe und die großen Fußstapfen, die Harald Aigner in dieser Funktion
hinterlässt, mit Demut und Dankbarkeit.

Als besondere Überraschung wurde der scheidende Obmann Harald Aigner von seinem Nachfolger Mag. Anton Holzleithner bei seiner ersten Amtshandlung gleich zum Ehrenbezirksobmann ernannt.

Neben dem neuen Obmann OStR Mag. Anton Holzleithner wurden folgende Personen in den Vorstand gewählt: Eva Maria Raffelsberger (1. Obmann-Stv.), Horst Kuprian (2. Stellvertreter; Kulturreferent), Maria
Holzleithner (Schriftführerin), Erhard Etlinger (Finanzreferent), Peter Lüftinger (Finanzreferent-Stv.),
Christine Weinzierler (Bildungsreferentin), Franz Wampl (Organisationsreferent), Günter Straub (EDV
Referent), Harald Aigner (Reise- und Sportreferent), Theresia Schobesberger (Sozialreferentin), Mag.
Peter Schiffbänker (Sportreferent für Schifahren), Josef Raffelsberger (Tarock), Inge Ziegler
(Finanzprüferin), Josef Floss (Finanzreferent);

Quelle: Fotocredit: Bettina Vesely, OÖVP Salzkammergut, Bezirksgeschäftsstelle Gmunden
Foto v.l.n.r.: NR Bettina Zopf, Harald Aigner, OStR Mag. Anton Holzleithner, LAbg. Bgm. Rudi Raffelsberger, Bgm. Christoph Schragl, Mag. Franz Ebner

Das könnte Sie interessieren!

Änderungen im Schulgesetz notwendig um Schulabschlüsse zu ermöglichen

07. 04. 2020 | Panorama

Änderungen im Schulgesetz notwendig um Schulabschlüsse zu ermöglichen

LR Hiegelsberger: Corona-Krise macht Änderungen im Oö. Land- und forstwirtschaftlichen Schulgesetz notwendig, um Abschlüsse im laufenden Schuljahr zu ermög...

Gmunden - Corona-Virus hat auch den Bezirk Gmunden erreicht

13. 03. 2020 | Gmunden

Gmunden - Corona-Virus hat auch den Bezirk Gmunden erreicht

Nun ist auch ein Patient aus dem Bezirk Gmunden am Corona-Virus erkrankt. Gmunden verschärft weiter die Maßnahmen, auch in den Dienststellen das Stadtamtes

OÖVP Skgt zur aktuellen Migrationskrise - Ein „Alle-Willkommen“-Signal wie 2015 darf es nicht mehr geben

09. 03. 2020 | Gemeinden

OÖVP Skgt zur aktuellen Migrationskrise - Ein „Alle-Willkommen“-Signal wie 2015 darf es nicht mehr geben

Abg. Bgm. BPO Rudolf Raffelsberger: "Deswegen ist es wichtig, dass Österreich Hilfe vor Ort leistet. So wird Schleppern keine Chance gegeben, sich durch da...

Zusatzversicherung für Mitglieder der Oö. Wasserrettung wird auch im Jahr 2020 übernommen

19. 02. 2020 | Politik

Zusatzversicherung für Mitglieder der Oö. Wasserrettung wird auch im Jahr 2020 übernommen

„Die Wasserrettung leistet neben den anderen Einsatz- und Rettungsorganisationen einen wertvollen Beitrag für die Sicherheit unserer Bevölkerung. Mit der Ü...

Familienfreundliches Oberösterreich „Oma/Opa Tag“  weiter gefördert

11. 02. 2020 | Panorama

Familienfreundliches Oberösterreich „Oma/Opa Tag“ weiter gefördert

Es wird den Gemeinden im Jahr 2020 für die Inanspruchnahme von Fremdleistungen zum Projekt „Oma/Opa Tag“ ein Betrag von 2.500 Euro und bei Inanspruchnahme ...