Szekeres: „Rezeptierungen nur durch Ärztinnen und Ärzte“, Ärztekammer befürchtet Nachteile für Patienten

Szekeres: „Rezeptierungen nur durch Ärztinnen und Ärzte“, Ärztekammer befürchtet Nachteile für Patienten

Aut-idem: Hier geht es nur um finanzielle Vorteile für die Apotheken

 Als „scheinheilig“ bezeichnet der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Thomas Szekeres, den Vorstoß der Apothekerkammer und des niederösterreichischen Patientenanwalts, die sogenannte Aut-idem-Regelung für Apotheken einzuführen. Hier würden Interessen der Patienten vorgeschoben, tatsächlich ginge es aber nur um finanzielle Vorteile für die Apotheken.

Die Aut-idem-Regelung besagt, dass Apotheker ein anderes als das vom Arzt namentlich verordnete, aber wirkstoffgleiches Arzneimittel abgeben dürfen. Die Problematik dabei: Der Wirkstoff von Originalpräparat und Generika ist zwar völlig ident, Unterschiede gibt es aber in der Füllstärke und den Zusätzen. Schon derzeit seien niedergelassene Ärztinnen und Ärzte zu einer ökonomischen Verschreibweise angehalten. Und wenn sie ein (teureres) Originalpräparat verschreiben, geschehe dies nicht ohne medizinischen Grund, so Szekeres.

Der Ärztekammerpräsident vermutet hinter dem Vorstoß vielmehr pekuniäre Interessen: „Lagerhaltungen sind mit Kosten verbunden, und Apotheker ersparen sich viel Geld, wenn sie nicht mehr alle Arzneimittel lagernd haben, sondern eben nur mehr einzelne Generika.“ Ginge es den Apothekern tatsächlich nur um die Interessen der Patienten, würde ein kurzer Anruf beim verschreibenden Arzt ausreichen, um im Falle nicht verfügbarer Präparate rasch eine medizinisch vertretbare Lösung zu finden. 

Quelle: OTS  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Naturbestattung -  Früher belächelt, heute nachhaltiger Trend

20. 01. 2020 | Panorama

Naturbestattung - Früher belächelt, heute nachhaltiger Trend

Urne für die Bestattung auf der Donau in Niederösterreich

10 Jahre Kinderwunschzentrum Döbling

20. 01. 2020 | Gesundheit

10 Jahre Kinderwunschzentrum Döbling

v.l. Priv.-Doz. Dr. Markus Margreiter, Univ.-Prof. Dr. René Wenzl, Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Andrea Weghofer, MSc, MBA, MMag. Andrea Neurauter, Verwaltun...

TÜV AUSTRIA Security-Trends 202 - Die Zeit ist reif für Zero Trust

20. 01. 2020 | Wirtschaft

TÜV AUSTRIA Security-Trends 202 - Die Zeit ist reif für Zero Trust

In 2020 wird nicht nur das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 die Anforderungen an kritische Infrastrukturen deutlich ändern, sondern es gelangen auch weitere dringe...

Handball Euro 20 - Österreich gegen Deutschland -  ein Endspiel für beide Nationen

20. 01. 2020 | Sport

Handball Euro 20 - Österreich gegen Deutschland - ein Endspiel für beide Nationen

Aus österreichischer Sicht hätte man das Drehbuch von der Dramaturgie her nicht spannender schreiben können. Sowohl für Österreich als auch Deutschland ste...

25 Jahre Wanderhotels - Zeit für neue Wege

20. 01. 2020 | Freizeit

25 Jahre Wanderhotels - Zeit für neue Wege

Wie sich das Wandern wandelt und warum es an der Zeit ist, neue Wege zu gehen