Tödlicher Forstunfall

GOSAU - Beim Holztransport mit Traktor über Böschung gestürzt

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden war am 9. August 2019 im Auftrag der Bundesforste in Gosau im Bereich Iglmoos/Seeaukogel auf etwa 1500 m Seehöhe damit beschäftigt, das Schadholz des vergangenen Winters aufzuarbeiten. Gegen 8:20 Uhr wollte der 18-Jährige mit einem Traktor drei an einem Stahlseil angehängte Fichten über einen Zugweg zum Holzdepot ziehen. In einer Rechtskurve kam er zu weit nach links, stürzte etwa drei bis fünf Meter über die Böschung ab und kam schließlich seitlich auf dem Dach zu liegen. Der junge Mann wurde zwischen Fahrerkabine und einem Stein eingeklemmt und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Notarzt konnte beim Eintreffen nur noch den Tod feststellen.

Quelle: LPD OÖ
Bild: Symbolbild