Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche

Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche

Der 72-Jährige blieb nach dem Unfall schwer verletzt liegen und wurde ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl eingeliefert. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen

Am 22. Februar 2020 gegen 13 Uhr fuhr ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden mit einem zweispännigen Pferdefuhrwerk auf einer Privatstraße in Bad Ischl Richtung Stadtgebiet. Da die Straße dort relativ abfällt, bremste er den Wagen ein. Dabei stellte sich der Pferdewagen quer und die Pferde gingen durch. Dadurch dürfte der Mann vorwärts zwischen Kutschenbock und Pferde gefallen sein. Anschließend wurde er einige Meter mitgeschleift und vom Pferdewagen überfahren.
Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Wochenmarkt in Bad Goisern

08. 04. 2020 | Bad Goisern

Wochenmarkt in Bad Goisern

BAD GOISERN - Der Wochenmarkt am Marktplatz von Bad Goisern wird jeden Donnerstag „abgehalten“ und erfreut sich gerade im Frühling sehr großer Beliebtheit....

Nussenseekreuzung - Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

07. 04. 2020 | Blaulicht

Nussenseekreuzung - Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde am Dienstag, 7. April 2020 um 14:42 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Schutzmasken aus China in Bad Goisern eingetroffen

06. 04. 2020 | Bad Goisern

Schutzmasken aus China in Bad Goisern eingetroffen

BAD GOISERN - Die Masken aus China sind eingetroffen freut sich Bürgermeister Leopold Schilcher

SPÖ Obertraun setzt ein Zeichen der örtlichen Solidarität

06. 04. 2020 | Gemeinden

SPÖ Obertraun setzt ein Zeichen der örtlichen Solidarität

OBERTRAUN - Ein symbolisches Zeichen der Solidarität setzte kürzlich die SPÖ Obertraun

Gemeinde St. Wolfgang mit Leuchtturm-Sammlung überrascht

06. 04. 2020 | Gemeinden

Gemeinde St. Wolfgang mit Leuchtturm-Sammlung überrascht

Familie Dr. Barnath übergibt umfangreiche Bild-Sammlung an die Gemeinde