Unerklärlich - Arbeiter stürzt vom Dach

Unerklärlich - Arbeiter stürzt vom Dach

23-jähriger aus dem Bezirk Gmunden musste mit dem Hubschrauber Martin 3 ins Klinikum Wels-Grieskirchen geflogen werden

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden half am 14. November 2020 seinem Schwager in Laakirchen bei Dacharbeiten. Dabei verlegte er gegen 12:15 Uhr mit einem Zimmermann Dachpappe auf dem Kaltdach. Plötzlich zuckte der Mann krampfartig zusammen, rutschte vom Dach und fiel ziemlich reaktionslos aus er Höhe von 5,6 m zwischen dem Gerüst und der Mauer zu Boden. Ein Marillenbaum, der sich zwischen der Mauer und dem Gerüst befand, bremst den Fall ab. 
Der 23-Jährige war nach dem Sturz ansprechbar und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung mit Hubschrauber Martin 3 ins Klinikum Wels-Grieskirchen geflogen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

TALKSENDUNG - Wie steht es aktuell um das OÖ Feuerwehrwesen

28. 11. 2020 | Blaulicht

TALKSENDUNG - Wie steht es aktuell um das OÖ Feuerwehrwesen

LBD Robert Mayer und LBDSTV Michael Hutterer im Gespräch mit Mediahouse24

Gitterboxendieb erwischt

23. 11. 2020 | Blaulicht

Gitterboxendieb erwischt

Bezirk Gmunden - Videoüberwachung überführt 50-Jährigen

21-Jähriger aus dem Bezirk GM mit 228 km/h unterwegs

22. 11. 2020 | Blaulicht

21-Jähriger aus dem Bezirk GM mit 228 km/h unterwegs

Es dürfte das Wochenende der Raser sein, schon wieder wurde ein junger Mann mit mehr als 200 km/h erwischt

OÖ. Rotes Kreuz sagt Erste-Hilfe-Kurse bis auf weiteres ab

18. 11. 2020 | Gesundheit

OÖ. Rotes Kreuz sagt Erste-Hilfe-Kurse bis auf weiteres ab

Der bundesweite „Lockdown“ zwingt das OÖ. Rote Kreuz, seine Ersthelfer-Kurse bis auf weiteres abzusagen

Explosion bei Arbeiten an Tank

13. 11. 2020 | Blaulicht

Explosion bei Arbeiten an Tank

Bezirk Gmunden - Ein 59-Jähriger musste mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Murnau nach Bayern geflogen