Valentinstag 2020 - Österreicher geben durchschnittlich 60 Euro aus

Valentinstag 2020 -  Österreicher geben durchschnittlich 60 Euro aus

Handelsverband: 2 von 3 schenken Blumen. Süßigkeiten und gemeinsame Ausflüge bleiben die Klassiker unter den Geschenken. Jeder Vierte kauft über das Internet

Am 14. Februar ist Valentinstag. Was die Österreicher heuer schenken, wo und wann sie ihre Geschenke kaufen und wie viel sie dafür ausgeben, hat sich der Handelsverband gemeinsam mit der Preisvergleichsplattform idealo Österreich näher angesehen.

"Die beliebtesten Geschenke zum Valentinstag 2020 sind Blumensträuße, süße Leckereien, gemeinsame Ausflüge und Restaurantbesuche. Die Ausgaben pro Person betragen rund 60 Euro wie auch im Vorjahr. Ein Viertel der ÖsterreicherInnen wickelt den Geschenkkauf im Internet ab, der stationäre Handel punktet durch Inszenierung, um Spontankäufer zu beraten und für den Kauf im Geschäft zu gewinnen", fasst Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will die Ergebnisse zusammen.

Bundesländervergleich zeigt große Unterschied

Während die durchschnittlichen Ausgaben in Wien, Niederösterreich und Tirol bei 60 Euro pro Person liegen, fallen das Burgenland und die Steiermark mit 50 Euro deutlich ab. Am großzügigsten geben sich die Vorarlberger mit über 85 Euro. In welchen Bundesländern wird verstärkt online nach Valentinstags-Geschenken gesucht?

"Heuer haben wir im Burgenland und in Kärnten das höchste Suchinteresse verzeichnet, Schlusslicht ist 2020 die Bundeshauptstadt Wien", erklärt Veronika Bahr, Country Managerin von idealo Österreich.

Männer schenken häufiger als Frauen

Fast jeder zweite Österreicher beschenkt den Partner oder die Partnerin, aber auch die Mütter dürfen sich freuen: immerhin jede/r Fünfte macht zum Valentinstag der Mutter ein Geschenk. Während mehr als 60% der Männer ihre Liebste mit dem einen oder anderen Geschenk verwöhnen sind es unter den Damen knapp 40%, die ihrem Partner am Valentinstag ein Präsent zukommen lassen.

Stationärer Handel punktet durch Inszenierung beim Konsumenten

Rund 30% der Österreicher werden ihre Valentinstags-Einkäufe in klassischen Geschäften in der Nähe erledigen, 25% bei Online-Shops und immerhin 23% im Shopping-Center. Wie schon im Vorjahr verzichtet auch heuer wieder knapp ein Drittel aller Österreich gänzlich auf Geschenke zum Valentinstag.

Die Top 5-Geschenke zum Valentinstag:

  • Blumen (59%)
  • Süßigkeiten (24%)
  • Nicht-materielle Geschenke, z.B. Gemeinsame Zeit, Ausflüge (17%)
  • Restaurantbesuche (15%)
  • Gutscheine (12

Quelle: Handelsverband Mag. Gerald Kuehberger, MA Communications Manager / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Coronavirus: OÖ. Rotes Kreuz ist für alle möglichen Szenarien gerüstet

25. 02. 2020 | Panorama

Coronavirus: OÖ. Rotes Kreuz ist für alle möglichen Szenarien gerüstet

OÖ - Um aktuelle Entwicklungen rund um das Coronavirus im Auge zu behalten, steht dasOÖ. Rote Kreuz in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden

Erfreuliche Bildungsstandard-Ergebnisse aus Oberösterreich

24. 02. 2020 | Panorama

Erfreuliche Bildungsstandard-Ergebnisse aus Oberösterreich

 Ich bin überzeugt, dass man besser und effizienter lernt, wenn man sich wohl fühlt in seiner Schule und unter seinen Klassenkameraden. Das spiegeln a...

Ausbildung zum dipl. Kindergesundheitstrainer

21. 02. 2020 | Panorama

Ausbildung zum dipl. Kindergesundheitstrainer

GMUNDEN - Falsche Ernährung und Bewegungsmangel sind die Hauptverursacher von Zivilisationskrankheiten

Cobra trainierte in Vorchdorf

21. 02. 2020 | Vorchdorf

Cobra trainierte in Vorchdorf

VORCHDORF - Die Sondereinheit der österreichischen Polizei nutzte das ehemalige Altenheim in Vorchdorf als Trainingsobjekt

Gut leben trotz Demenz

20. 02. 2020 | Gesundheit

Gut leben trotz Demenz

Neue Demenzhilfe Kampagne stellt Betroffene in den Mittelpunkt. Andreas Trubel (64) ist nicht nur Testimonial der neuen Volkshilfe Kampagne „Gut leben trot...