Von Polizeiboot aus Seenot gerettet

Von Polizeiboot aus Seenot gerettet

 

Am Nachmittag des 25. Juni 2020 stachen eine 38-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann, beide aus Wien, mit einem Segelboot am Traunsee in See. Dabei übersahen sie den sich nähernden Sturm. Den nahen Selgelclub in Altmünster konnten sie nicht mehr erreichen, weil der Wind genau von dort kam. Beide waren mit Schwimmwesten und Ölzeug bekleidet. Ein besorgter Mitbürger verständigte die Polizei. Diese besetzte das Polizeiboot und begab sich auf die Suche, welche sich wegen der schlechten Sicht nicht einfach gestaltete. Schließlich gelang es, das Segelboot etwa 500 Meter vom Ufer entfernt zu sichten. Die Polizisten schleppten das Boot mit der unverletzten Besatzung ab und brachten es ans Ufer.

Quelle: LPD  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Alkolenker kollidierte mit Radfahrer

09. 07. 2020 | Blaulicht

Alkolenker kollidierte mit Radfahrer

Ein 57-jähriger alkoholisierter Autolenker stieß beim Überholmanöver einen 71-jährigen Radfahrer (beide aus dem Bezirk Gmunden) in den Straßengraben

Kletterer bei Absturz verletzt

08. 07. 2020 | Blaulicht

Kletterer bei Absturz verletzt

Ein 64-Jähriger und ein 62-Jähriger, beide aus dem Bezirk Wels-Land, kletterten am 8. Juli 2020 in der Ewigen Wand bei Bad Goisern die Kletterroute "Wöidro...

Verkehrsunfall in Ohlsdorf

08. 07. 2020 | Blaulicht

Verkehrsunfall in Ohlsdorf

Eine 15-jährige Mofalenkerin wurde von einem Lkw erfasst

Alkoholisierter Radfahrer bei Sturz verletzt

08. 07. 2020 | Blaulicht

Alkoholisierter Radfahrer bei Sturz verletzt

Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmunden wurde unbestimmten Grades verletzt

Motorrad schlitterte in Gegenverkehr

08. 07. 2020 | Blaulicht

Motorrad schlitterte in Gegenverkehr

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte sein Motorrad am 7. Juli 2020 gegen 17:50 Uhr auf der Großalmstraße, L544, Richtung Altmünster am Traunsee,...